Oldenburg Der Post SV sichert sich in der 1. Fußball-Kreisklasse den Meistertitel. Das vor der Meisterfeier geplante Spiel gegen den TuS Eversten III fand nicht statt, weil Eversten kein spielfähiges Team zusammenbekam.

TuS Bloherfelde - FC Ohmstede III 6:3. Die Gäste gingen in der ersten Halbzeit zweimal in Führung, beide Male kamen die Bloherfelder nur zwei Minuten später zum Ausgleich. Nach dem 3:2 zur Pause baute der TuS seine Führung bis zur 70. Minute auf 6:2 aus. „Das 6:3 ist ein standesgemäßes Ergebnis für ein Spiel zwischen zwei Mannschaften mit vielen Lücken in der Abwehr“, kommentierte TuS-Trainer Christian Fels die Schwächen beider Teams.

Tura 76 - VfL III 1:0. Der VfL III erlitt einen unerwarteten Rückschlag im Kampf um Platz zwei. In der ersten Halbzeit agierten die Gäste viel zu schläfrig und verteidigten auch beim Gegentreffer nur halbherzig. Nach der Pause rannte der VfL III dann dem Rückstand hinterher, die sehr tief stehenden Gastgeber bewahrten den Vorsprung mit großem kämpferischen Einsatz und auch etwas Glück.

„Der VfL hat natürlich das Spiel gemacht. Wir haben in der zweiten Halbzeit auch nicht mehr auf Konter gesetzt, wir wollten uns einfach keinen Gegentreffer fangen“, sagte Tura-Trainer Akin Ildiz den Einsatz seiner Spieler.

SV Ofenerdiek II - GVO II 1:5. Bis zum Halbzeitpfiff hielten die Ofenerdieker gut mit und lagen nur durch das Tor von Jan-Mathis Maibaum mit 0:1 hinten. „Dann haben wir uns durch zwei dumme Fehler aber selbst auf die Verliererstraße gebracht. Der Sieg von GVO geht schon in Ordnung, ist aber um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen“, meinte SVO-II-Coach Reinhold Scheve.

SV Eintracht II - Post SV II 6:1. „So ein schnelles Tor habe ich als Trainer noch nicht gesehen, der Ball lag schon nach fünf oder sechs Sekunden im Netz“, sagte SVE-II-Coach Hendrik Neteler zum 1:0 seiner Elf. Direkt nach dem Anpfiff schlugen die Etzhorner einen langen Ball auf Nils Weigand, der sofort abzog. Schon zur Pause stand es 4:0, danach nahm der SVE das Tempo raus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.