Vor dem Start des Hallenfußballturniers der Traditionsmannschaften am Sonnabend, 9. Januar, in der großen EWE-Arena zeigt eine Oldenburger Prominenten-Auswahl ihr Können. Ab 17.20 Uhr spielt sie gegen eine bunt zusammengestellte Mannschaft aus Bremen. Laut Jürgen Müllender, Vorstand der Öffentlichen Versicherungen und so etwas wie der Oldenburger Teamchef, zählt wie bei der vergangenen Auflage Oberbürgermeister Jürgen Krogmann zum Kader. Außerdem sind neben Müllender selbst auch der Leiter der städtischen Museen Oldenburg, Friedrich Scheele, GSG-Geschäftsführer Stefan Könner, Künstler Michael Ramsauer und VfB-Präsident Wilfried Barysch dabei. Zum Bremer Team zählen der ehemalige Trainer von Werder und des VfB Oldenburg, Wolfgang Sidka, der frühere Werder-Chef Jürgen Born und Ex-Nationaltorwart Dieter Burdenski.

Ihr diesjähriges „Jade-Tiefen-Training“ (JTT) mit rund 200 gefahrenen Kilometern absolvierten in diesen Tagen wieder die Volleyballer des VfL. Wie immer ging es bei der Radtour unter Freunden nach Wilhelmshaven. Diesmal führte der von Reinhard Schwarz organisierte Trip über Elsfleth und Brake nach Eckwarderhörne und von dort mit der Fähre in die Jadestadt, wo traditionell wieder die Übernachtung auf dem Heimschiff „MS Arcona“ der Marinekameradschaft Wilhelmshaven anstand. In Hahnen­knoop wurde ein Zwischenstopp mit einer Führung durch das Bronzezeithaus eingelegt. „Sehr zu empfehlen“, meinte Jens Krey. Tags drauf wurde die Jever-Brauerei besucht, ehe es über Dangast zurück nach Oldenburg ging. „Die Geselligkeit und der Spaß stehen im Vordergrund und werden uns noch eine Weile in Erinnerung bleiben“, sagte Krey.

Mächtig Spaß hatte auch VfB-Fußballer Ivo Tomas (22) am Sonntag beim 5:1 des Regionalliga-Primus gegen den Hamburger SV II. Der Kroate, der sich vor zwei Wochen gegen Drochtersen (1:1) eine schwere Rippenprellung zugezogen hatte, wurde in der 64. Minute von Chefcoach Dietmar Hirsch (43) für Ibrahim Temin (23) eingewechselt und erzielte später das 4:1. „Der Trainer wollte mich noch nicht spielen lassen – ich habe ihn aber überzeugen können, dass ich auf eigenes Risiko auflaufe“, sagte Tomas überglücklich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.