OLDENBURG Nach einem einjährigen Gastspiel beim Tischtennis Verbandsligisten TSV Eintracht Hittfeld ist Patric Frers zu Schwarz-Weiß Oldenburg zurückgekehrt. Der 40-Jährige wird in der kommenden Tischtennis-Saison als Topspieler an Position eins geführt.

Frers verließ Oldenburg vor gut einem Jahr in Richtung Hittfeld, um sich einer neuen sportlichen Herausforderung im mittleren Paarkreuz der Verbandsliga Nord zu stellen.

Dort zunächst an Position drei spielend schaffte Frers aufgrund einer Positivbilanz den Sprung ins oberere Paarkreuz neben Topspieler Anton Anton.

Doch wenngleich der gebürtige Oldenburger individuell eine gute Saison absolvierte, enttäuschte insgesamt das Kollektiv des Oberligaabsteigers aus dem Seevetal.

So belegte Hittfeld am Ende den fünften Platz in der Verbandsliga Nord und konnte somit den Aufstiegsambitionen nicht Rechnung tragen.

Nun schlägt Frers, der beim VfL Oldenburg den Tischtennissport begann und auf dem Zenit seines spielerischen Könnens vor fünf Jahren sogar beim MTV Jever Zweite-Bundesliga-Luft schnupperte, erneut für Schwarz-Weiß auf. „Ich habe mich in Hittfeld sehr wohl gefühlt, habe mich aber aus familiären Gründen für diesen Schritt entschieden“, erklärt der Familienvater Frers, der von nun an in Oldenburg mit einer jungen Truppe in der Landesliga antritt.

„Schade, dass die Jungs die Relegation nicht geschafft haben, zumal nicht viel gefehlt hat. Kommende Saison versuchen wir es mit mir nun erneut. Das Potenzial ist vorhanden.“ Neben Rückkehrer Frers gehen für SWO I Jan Mudroncek, Thuong Nguyen, Jan-Christoph Appeldorn, Jona Dirks und Johannes Schnabel an den Start.

Die zweite Herren, die in die Bezirksoberliga abgestiegen ist, tritt mit Daniel Bock, Jochen Röben, Heinrich Enneking, Albrecht Schachtschneider, Jürgen Malohn, Frank Trzewik und Ansgar Czerwinski an.

Für SWO III, ebenfalls in der Bezirksoberliga aktiv, spielen neben dem Delmenhorster Neuzugang Nico Schulz, Tim Ackermann, Andreas Kurz, Felix Barrenschee, Sascha Sanders und Alex Oleinicenko.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.