Oldenburg Daniel Greulich betont es ausdrücklich: Der Abschied der Spieler Stefan Seifert und Torsten Wietoska vom Oldenburger TeV sei im Guten vonstatten gegangen. „Es waren den derzeitigen Situationen der beiden entsprechend verständliche und nachvollziehbare Entscheidungen“, sagt der Coach. An diesem Sonntag (11 Uhr, Johann-Justus-Weg) trifft die zweite Männermannschaft des OTeV, die er betreut, in der Tennis-Nordliga erstmals auf Seifert und Wietoska als Gegner in Reihen des Lehrter SV.

Der Tabellenzweite (6:2 Punkte) empfängt den Ersten (8:0). Während Rang eins und Aufstieg zum Lehrter Selbstverständnis gehören – Seifert nennt das „ganz klar unser Ziel“ –, „wollen wir es ihnen nach dem gesicherten Klassenerhalt nicht zu einfach machen“, sagt Greulich.

Die beiden Ehemaligen gewannen in der Zweitliga-Saison 2015 für den OTeV 15 ihrer 25 Begegnungen und sind aktuell, zwei Spielklassen niedriger, wie ihr Teamkollege Maik Burlage noch ungeschlagen.

Greulich lässt offen, wer sich beweisen darf, sagt nur, ein „Großteil der Stammkräfte“. Dies beträfe Gian-Luca Blöcker, Andreas Cirja, Niklas Brandes und Lennard Zumbrock.

Bei den Gästen könnte neben Felix Rauch, der Punktspiele bestritt, auch Alexander Meyer eine Option sein. „Ich halte ihn für einen der stärksten Spieler im Team“, sagt Greulich. Beide sind laut Seifert vom US-College zurück.

Das 9:0 des OTeV II am vergangenen Sonntag gegen Suchsdorf II habe ihn nicht überrascht, meint Seifert: „Wir wussten, dass der OTeV erst mal die Klasse sichern wollte und deshalb mit ein paar Spielern aus der ersten Mannschaft nachhilft.“ Aus dem Zweitliga-Kader liefen Michel Dornbusch, Mattis Wetzel und Lasse Muscheites auf. Auch Jonas König wäre diesmal erneut eine Option.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.