Oldenburg Die U-16-Basketballer des OTB haben sich bei den Landesmeisterschaften in Vechta den zweiten Platz gesichert und damit das Ticket für die Norddeutsche Meisterschaft (23./24. April in Hamburg) gelöst.

Das von Janis Groschang trainierte OTB-Team konnte nicht in Bestbesetzung antreten. Die besten Spieler wurden für das wichtige Heimspiel in der Jugend-Basketball-Bundesliga gegen Paderborn benötigt, das die Oldenburger allerdings 52:60 verloren und damit die Teilnahme an den JBBL-Playoffs so gut wie verspielt haben.

In Vechta besiegte die OTB-Auswahl in der Vorrunde Vechta und Hannover, ehe im Halbfinale Braunschweig bezwungen wurden. Das Endspiel gegen Hannover ging jedoch 50:78 verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es spielten Vincent Reents, Janno Meyer, Fynn Aumann, Alex Hoppe, Constantin Cornelius, Johann Meiners, Finley Stamer, Tammo Tabken, Rasmus Schwartz, Henryk Schikora, Mika Bittner, Kevin Sun und Nick Sander. Svante Hoppe musste verletzt zuschauen.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.