OLDENBURG Die Tänzerinnen der OTB-Mannschaft „2 faces“ haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Bei den Landesmeisterschaften im Dance-Cup (Modern- und Jazztanz) sicherten sich die Oldenburgerinnen in der Altersklasse 30+ die Silbermedaille. Zuvor hatte der amtierende Bezirksmeister in 2011 u.a. bereits die Landesmeisterschaft in der Sparte Gymnastik und Tanz gewonnen.

Beim Dance-Cup waren die 49 besten Mannschaften aus Niedersachsen in den Altersklassen Kinder, Jugend, 18+ und 30+ angetreten. Die Gruppe „2 faces“ zeigte in der Besetzung Katja Leinau, Susanne Müller, Beate Bollmann, Frauke Würtz, Mareike Juds, Birgit Kruel, Birgit Bruns, Petra Sommer, Corina Paradies, Tanja Bloch sowie Tatjana und Claudia Volk im Vorkampf und im Finale eine ausdrucksstarke Darbietung und konnte so 18,10 von 20 möglichen Punkten einfahren.

Die OTB-Jugendgruppe Palestra mit Jente Flechsig, Melissa Mucignat, Paula Kisse, Lotta Seifert, Marie Carlotta Müller, Birthe Flessner und Eike Erpenbeck musste in Ayleen Jaschinski und Carla Hausmann derweil auf zwei ihrer Tänzerinnen verzichten. Der Nachwuchs zeigte im Landesfinale eine Tanzgestaltung mit dem Titel „Dead Silence“, konnte am Ende aber keine Medaille erringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Als „Silent Secrets“ ging eine dritte OTB-Gruppe an den Start. Die erfahrenen Tänzerinnen Lisa Maas, Charlotte Wiemuth, Laura Oeltjen, Jessica Kalusche, Svenja Kirsch sowie Bianca und Carina Matzel hatten sich in der Altersklasse 18+ vorgenommen, als Vizebezirksmeister die amtierenden Bezirksmeisterinnen aus Hundsmühlen hinter sich zu lassen. Dies gelang – auch wenn es nicht zu einem Medaillengewinn reichte.

„Die gesteckten Ziele wurden erreicht, so herrschte bei allen drei Teams gute Stimmung“, bilanzierte OTB-Trainerin Susanne Köster, deren Mannschaften sich nun auf die deutsche Meisterschaft im September vorbereiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.