OLDENBURG Absolut keine Lust auf ein Déjà-vu-Erlebnis verspüren die Regionalliga-Basketballer des Oldenburger TB vor dem ersten Spiel des Jahres 2008 an diesem Sonnabend (19 Uhr, Universitätssporthalle) bei UBC Hannover. Kein Wunder, verlor die Mannschaft von OTB-Trainer Thomas Glasauer ihr erstes Saisonspiel Ende September 2007 doch gegen den ambitionierten Tabellenzweiten der 1. Regionalliga (22:2 Punkte) in der EWE-Arena vor großer Kulisse völlig chancenlos mit 56:91.

„Vor der Fahrt nach Hannover geben wir uns keinen Illusionen hin“, gibt sich OTB-Trainer Glasauer gewohnt realistisch. „Unser Gegner ist der klare Favorit und wird sich gegen uns keine Blöße geben wollen. Für uns geht es vornehmlich um drei Dinge: Wir wollen unseren Rhythmus nach der Weihnachtspause wieder finden, uns gegenüber dem Hinspiel besser präsentieren und vor allem in den Bereichen Fortschritte machen, die uns in den kommenden Spielen zu Siegen führen sollen.“

Diese benötigen die Oldenburger nämlich dringend, denn die junge Mannschaft kämpft mit derzeit 6:14 Punkten verbissen um den Anschluss an das Mittelfeld. Dabei kann Glasauer aller Voraussicht nach wieder auf alle seine Spieler zurückgreifen – nicht zuletzt weil der lange verletzte Maximilian Endres bereits bei der 74:98-Niederlage beim Spitzenreiter Osnabrücker SC wieder ins Team zurückgekehrt war. Hochmotiviert ans Werk gehen werden vor allem auch U-20-Nationalspieler Joleik Schaffrath (im Hinspiel früh foulbelastet und unter Wert geschlagen) sowie Aufbauspieler Jasper Knoch (kehrte erst Mitte der Hinserie zum OTB zurück).

Derweil sollte die Oldenburger Defensive ihr Hauptaugenmerk tunlichst auf zwei Hannoveraner Spieler legen, die im Hinspiel überhaupt nicht in den Griff zu bekommen waren: UBC-Aufbauspieler Timothy Hayley (23,5 Punkte pro Partie) und Center Jason van Eck (20,1).

www.junior-baskets.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.