Oldenburg /Quakenbrück Auf Augenhöhe mit dem Nachwuchs anderer deutscher Spitzenclubs haben sich die U-10- und U-12-Basketballer des OTB beim Kräftemessen über Pfingsten in Quakenbrück präsentiert. Am Ende des sportlichen Ausflugs ins Artland standen für die Oldenburger ein erster und ein fünfter Platz zu Buche.

Die von Vangelis Kyritsis trainierten jüngeren Talente feierten beim Treffen von starken Teams aus ganz Deutschland nach der Landesmeisterschaft einen weiteren Turniersieg. Nach deutlichen Siegen in der Vorrunde gegen Bad Essen und Osnabrück bezwangen die OTB-Talente im Halbfinale die Rivalen aus Düsseldorf mit 35 Punkten.

Erst im Endspiel machten es die U-10-Talente Gregor Gewinner, Tre Paulding, Julius Oettinger, Estabys Kikuemba, Aaron Gruben, Benjamin Hopp, Mats Barkemeyer, Lars Schröder, Friedrich Cornelius, Justus Eilers und Vincent Mönikes spannender. Das Duell mit Gießen endete 63:57.

Das U-12-Team von Karl-Heinz Röben landete nach Spielen gegen Bayern München (42:43), Düsseldorf (39:39), Wolfenbüttel (31:28) und Bramfeld (29:31) im Spiel um Platz fünf. Hier trafen Tim Rose-Borsum, Tom Wübben, Henry Hollander, Tim Nocke, Carlos Peiniger, Finn Murra, Ben Tyko Denkena, Jonne Barkemeyer, Lennart Schepermann und Ruben Köster. erneut auf Wolfenbüttel und siegten diesmal 44:36.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.