Oldenburg Mit einem 53:38 (22:19)-Sieg gegen den BBC Osnabrück und einer 53:68 (42:32)-Niederlage gegen die BG Göttingen beendeten die U-15-Basketballerinnen des Oldenburger TB ihre Saison in der Landesliga auf einem guten dritten Platz.

Zunächst ging es für die Mannschaft von Petra Gerdes und Frank Richter gegen den Bezirksrivalen aus Osnabrück. Wie im Hinspiel taten sich die OTB-Mädchen in der Offensive schwer. „Wir konnten dank einer Pressdeckung über das gesamte Spielfeld aber zahlreiche Ballgewinne verbuchen und uns so langsam, aber sicher absetzen“, sagte OTB-Coach Richter. Entscheidend war das dritte Viertel, das die Oldenburgerinnen mit 19:9 für sich entschieden und damit den Grundstein für den letztlich sicheren Sieg legten.

Tags darauf ging es mit dem Zug nach Göttingen. Hier ging es im direkten Duell um den zweiten Platz. Der OTB hielt gegen die favorisierten Göttingerinnen zunächst gut mit und konnte das Spiel bis zur Mitte des zweiten Viertels ausgeglichen gestalten. „Das kräfteraubende und intensive Spiel vorm Vortag machte sich dann aber bemerkbar“, erklärt Richter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Denn der OTB verlor zunehmend die Kontrolle. Am Ende des dritten Viertels keimte beim Stand von 44:51 noch einmal Hoffnung auf, aber am Ende siegte Göttingen verdient.

„Insgesamt sind wir aber mit der abgelaufenen Saison sehr zufrieden“, sagte das Trainer-Duo. Mit vier Siegen und vier Niederlagen hat sich der OTB in einer starken Liga behauptet und beendet die Saison auf Rang drei. Gleichzeitig sind sie damit das beste Team im Bezirk Weser-Ems.

Für den OTB spielten: Femke Behrends (6 Punkte gegen BBC/4 gegen BGG), Pauline Grüßner (4/2), Maxi Isensee, Lotte Kleihauer (21/6), Hanna Knoll (3/11), Toni Kraushaar (6/13, davon 2 Dreier), Lara Krunic (0/2), Anni Richter (4/0), Annika Wöbken, Emily Zutt (9/15).

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.