Oldenburg In der Tischtennis-Bezirksoberliga bleibt der Oldenburger TB nach einem 9:1-Sieg beim MTV Jever III und einem glatten 9:0-Erfolg gegen BW Bümmerstede weiter klar auf Meisterschaftskurs. Die Bümmersteder hatten tags zuvor mit einem 9:6-Sieg gegen die Reserve des TuS Sande bereits den angestrebten Klassenerhalt gesichert.

MTV Jever III - Oldenburger TB 1:9. Neben dem in dieser Rückrunde noch nicht eingesetzten Simon Buss fehlte auch der an den Senioren-Landesmeisterschaften teilnehmende Lothar Rieger beim OTB, Ersatz waren Niklas Ackermann und Jan-Phillipp Berger. Bei Jever wurde Alf Schieffer durch Malte Melchers vertreten. Von Anfang an präsentierte sich der OTB überlegen. Zwar mussten Niklas Ackermann und Berger sich im Doppel noch mit 2:3 gegen Hans-Jürgen Steinau und Noppenspieler Thorsten Hinrichs geschlagen geben, weitere Punkte erlaubte man den Gastgebern aber nicht. „Ein souveräner Sieg“, freute sich Christian Völschow.

Für den OTB punkteten Tim Ackermann/Nguyen, Steinbrenner/Völschow, Tim Ackermann (2), Steinbrenner, Nguyen, Völschow, Niklas Ackermann, Berger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BW Bümmerstede - TuS Sande II 9:6. Überraschend kam bei Sande die Nummer eins, Oliver Lindner, zu seinem ersten Einsatz in der Rückrunde, dennoch sicherten sich die Bümmersteder, bei denen Stanislaw Ribel für Joachim Wedel spielte, endgültig den Klassenerhalt. Alle Doppel wurden erst nach fünf Sätzen entschieden und wieder einmal mussten die Bümmersteder einen 1:2-Rückstand aufholen. Dies gelang zum wiederholten Male, obwohl Lindner im oberen Paarkreuz nicht zu bezwingen war. Vor allem Daniel Trendelbernd und der in der Rückrunde noch ungeschlagene Stephan Sebens waren mit jeweils zwei Siegen Garanten für den Erfolg.

Mit einem 13:11 im fünften Satz erzwang Ribel gegen Kjell Steen dann die Entscheidung. „Eine gute Mannschaftsleistung, mit der wir unser Saisonziel nun auch rechnerisch sicher erreicht haben“, freute sich Mannschaftsführer Wido Stucke.

Für Bümmerstede punkteten Völkel/Ribel, Stucke, Geyer, Völkel, Trendelbernd (2), Sebens (2), Ribel.

Oldenburger TB - BW Bümmerstede 9:0. Eine eindeutige und zu keiner Zeit spannende Sache wurde das Stadtduell. Beim OTB spielten für Simon Buss und Lothar Rieger André Rings und Niklas Ackermann. Bei Bümmerstede fehlte nicht nur Sebens, für den Stefan Cordes einsprang. Kurzfristig sagte auch noch Wedel ab, der damit das fünfte Mal in Folge fehlte, so dass die Spieler aus den unteren Mannschaften um eine Position aufrücken mussten.

Für Wedel kam Julian Spielgel aus der sechsten Mannschaft zu seiner Bezirksoberliga-Premiere. Den Ehrenpunkt verpassten Stucke und Andrej Geyer gegen Thuong Nguyen/Völschow, Trendelbernd gegen Nguyen und Markus Völkel gegen Völschow jeweils nur knapp im fünften Satz, so dass die Partie nach gut zwei Stunden bereits vorbei war. „Schade, dass der Stress um die personelle Situation bei Bümmerstede kein stimmungsvolleres Derby erlaubt hat“, fand Völschow.

Für den OTB punkteten Tim Ackermann/Rings, Nguyen/Völschow, Steinbrenner/Niklas Ackermann, Tim Ackermann, Steinbrenner, Nguyen, Völschow, Rings, Niklas Ackermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.