OLDENBURG Vor einer großen Herausforderung stehen die U-12-Basketballer (Jahrgang 1999) des Oldenburger TB. Nach einer anstrengenden Saison steht am Wochenende des 7. und 8. Mai die Niedersachsenmeisterschaft in Osnabrück auf dem Programm.

Denn die Oldenburger gelten zwar als der große Favorit auf den Landesmeistertitel, haben allerdings als Vorjahressieger die schwere Aufgabe, den Titel verteidigen zu müssen. Schließlich ist es im Sport ein offenes Geheimnis, dass die gegnerischen Teams gegen den Titelverteidiger immer besonders motiviert sind.

Um diese Herausforderung zu bewältigen, ist die Mannschaft des Trainergespanns Rolf Niehus und Ily Guslo in dieser Saison nicht – wie vorgesehen – in der U-12-Altersklasse an den Start gegangen, sondern eine Altersklasse höher in der U-14-Liga.

Dort kassierten sie zwar auch mehrere Niederlagen und schlossen die Spielzeit „nur“ als Tabellenvierter ab, zeigten allerdings bereits gute Ansätze gegen körperlich wesentlich stärkere Teams und sammelten wichtige Erfahrungen. Diese soll sich nun beim Saisonhöhepunkt in Osnabrück auszahlen.

Für den OTB spielen: Jonas Löschhorn, Jordi Villanes-Erquinio, Jan Wöbken, Simon Uhmeier, Hauke Sagcob, Leo Böhringer, Nicolas Gerdes, Arian Guslo, Liam Heseler, Tarek Hoppe, Fynn Assent, Bengt Miedtank, Mika Drantmann, Dennis Renner, Christoffer Isensee, Finn Eike, Melvin Papenfuß, Clemens Pohl, Tobias Böttjer, Nils Cöster und Lasse Heep.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.