OLDENBURG Vorgespielt für die neue Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) haben viele 14- bis 15-Jährige vor OTB-Jugendtrainer Vangelis Kyritsis. Einen Nachmittag hatten Basketballer der Jahrgänge 1994/95 beim sogenannten „Tryout“ die Möglichkeit, sich für das OTB-Team in der neuen obersten Spielklasse zu empfehlen.

Der Andrang zum Probetraining in der Haarenufer-Halle war groß. Ziel ist es, 15 Spieler für den Oldenburger TB herauszufiltern. Mit sechs niedersächsischen Auswahlspielern und dem Nationalspieler Martin Krügel sind bereits einige Akteure fest eingeplant. „Ich bin dankbar, dass so viele Jugendliche den Weg in die Halle gefunden haben und interessiert sind, Teil der Mannschaft zu werden“, sagte Kyritsis, der seine Wunschformation aber noch nicht gefunden hat. „Wir haben viele starke Aufbauspieler, auf dieser Position ist die Konkurrenz groß. Leider fehlen uns große Spieler, die unter dem Korb agieren können. Doch wir werden eine Möglichkeit finden.“

Auch die Jugendlichen waren zufrieden. „Hier herrscht schon ein höheres Niveau als sonst. Daran sieht man, dass einiges auf uns zukommt nächstes Jahr“, denken die Niedersachsen-Auswahlspieler Constantin Kalmund und Tim Thormann bereits an harte Trainingseinheiten und starke Konkurrenten im Team und in der Liga. Martin Krügel fügte hinzu, dass der OTB eine starke Mannschaft haben werde: „Das ist bereits abzusehen.“ Die drei Spieler haben sich schon ein Ziel gesetzt: „Wir wollen unbedingt in die Playoffs.“

Trainer Kyritsis hielt sich mit Voraussagen hingegen noch zurück. „Es ist noch zu früh, irgendwelche Zielformulierungen auszugeben. Dadurch, dass wir gegen mehrere uns unbekannte Mannschaften antreten, ist das schwer. Im Vordergrund steht die Entwicklung der Jugendlichen, dann werden wir zu Saisonbeginn sehen, wo wir stehen. Trotzdem wollen wir natürlich so weit wie möglich kommen“, sagte der Trainer.

Bereits die NBBL (Nachwuchs Basketball Bundesliga), die zur Saison 2006/07 eingeführt wurde, gilt als Erfolg. Nun hoffen die Verantwortlichen für die Altersklasse der Unter-16-Jährigen auf einen ebenso großen Zuspruch. „Die JBBL ist ein wichtiger Baustein der Nachwuchsförderung im deutschen Basketball“, prophezeite Basketball-Bundesliga-Geschäftsführer Jan Pommer .

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.