OLDENBURG Ihre erste Niederlage in der Weser-Ems-Liga mussten die Handballerinnen des OTB im sechsten Saisonspiel einstecken. Ligarivale VfL IV kassierte die fünfte Pleite im fünften Spiel.

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg - OTB 22:21 (10:10). Durch eine Reihe von technischen Fehlern des OTB konnte die HSG bis auf 20:15 (53.) davonziehen. „Erst danach haben wir den Biss und Willen gezeigt, den wir schon eher nötig gehabt hätten“, monierte Trainer Tobias Göttler, dessen Team bis zur 58. Minute zum 21:21 ausglich, per Siebenmeter allerdings erneut in Rückstand geriet. In der hektischen Endphase pfiffen die Schiedsrichter dem OTB „zwei klare Tore“ ab, ärgerte sich Göttler und ergänzte: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, wie auch mein HSG-Kollege meinte.“

TuRa Marienhafe - VfL IV 32:17 (13:11). Nach schwacher Anfangsphase (3:9) und starker Aufholjagd bis zur Pause hielt der personell geschwächte VfL im zweiten Durchgang nicht mehr dagegen. „Es gelangen lediglich sechs Treffer – zu wenig, um gegen Marienhafe bestehen zu können“, resignierte VfL-Trainer Wolfgang Schwobe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.