OLDENBURG Die Oldenburger Weser-Ems-Liga-Handballerinnen blieben in ihren Auswärtsspielen sieglos.

HSG Varel - OTB 22:22 (10:13). Nichts für schwache Nerven war das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenzweiten und den drittplatzierten Oldenburgerinnen, die sich zunächst ein 12:6 erspielten (24.). „Das war klasse. Da haben wir am Limit gespielt“, lobte Trainer Tobias Göttler. Sein Team hielt den Vorsprung bis zum 19:16, kassierte danach aber vier Tore in Serie. „Die letzte Viertelstunde war die Hölle. Wir haben Fehler gemacht, keine Frage. Was die Schiedsrichter aber gepfiffen haben, geht gar nicht. Selbst dem Trainer von Varel war die Situation unangenehm“, trauerte Göttler dem möglichen Erfolg nach: „Wir müssen einen Vorsprung auch mal verwalten können.“

OTB: Rischbieter, Fabian - Wessel 8/3, Tönjes 3, Fehrcke 3, von Werne 3/1, Harders 2, Rohde 2, I. Reershemius 1, Stegen, Sobottka, Wewers, S. Reershemius.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - VfL IV 27:24 (12:12). Das Nachbarschaftsduell verlief lange auf Augenhöhe. „Unser Abwehrverband um Mareike Buhl harmonierte gut“, meinte VfL-Trainer Wolfgang Schwobe. Der VfL zeigte einen starken Beginn und lag 11:8 in Führung. In Unterzahl kassierten die VfLerinnen jedoch vier Tore in Folge. Nach der Pause wurde das Geschehen durch zwei starke Abwehrreihen geprägt. Der VfL kämpfte mit großem Einsatz und hielt die Partie bis zur 43. Minute ausgeglichen (18:18). Mehrere Siebenmeter und Zeitstrafen gegen die Gäste führten aber zum 18:23-Rückstand, der bis Spielende nicht wieder wettgemacht werden konnte. „Einsatz und gutes Spiel wurden nicht belohnt. Ein Unentschieden wäre wohl nicht unverdient gewesen“, sagte Schwobe.

VfL IV: Eilers, Boyksen - Böhm, Buhl, Gillerke 1, Gottschling, Kuhlmann 2/1, Luschnat 1, Meyer 1, Schwobe 4, Siebels 7/2, Spille 4, Stapenhorst 2, von Lienen 2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.