OLDENBURG Die Reihe der Vorstellung der Kandidaten für die Wahl der „Sportler des Jahres 2010“ wird in dieser Ausgabe mit den ersten drei Nominierten in der Kategorie „Sportler“ fortgesetzt. Abgestimmt werden kann für dieses Trio sowie die anderen 21 Kandidaten bis zum 29. März dieses Jahres – über den eingesendeten Sportlerwahl-Coupon, in der NWZ -Geschäftsstelle ausliegende Stimmkarten sowie bequem über das Internet.

Oldenburg war einst im Norden eine echte Ringer-Hochburg. Das hat auch dazu geführt, dass Oliver Zibulski von Tura 76 bereits als Sechsjähriger zum Ringen kam. Mit ein paar Unterbrechungen ist er diesem Kampfsport bis heute treu geblieben.

Unter den Fittichen der Trainer Marc Drees und Didi Adrian Apostu erkämpfte sich der 36-Jährige im vergangenen Jahr im griechisch-römischen Stil die Landesmeisterschaft in der 66-kg-Klasse. Bei den norddeutschen Meisterschaften ließ der Kfz-Mechatroniker aus Wardenburg 2010 einen dritten Platz folgen.

Nur allzu gerne möchte Zibulski, der in diesem Jahr seinen Landesmeistertitel in heimischer Halle als Fünftplatzierter nicht erfolgreich verteidigen konnte, einmal einen Titelgewinn bei den German Masters erringen.

Der 21-jährige Immo Ihnen vom Oldenburger Ruderverein (ORVO) begann bereits frühzeitig mit dem Rudern, stammt er doch aus der bekannten Oldenburger Ruder- Familie Ihnen. Schon in der Kinder- und Jugendklasse sicherte er sich zahlreiche bemerkenswerte Erfolge, u.a. 2007 WM-Bronze im Vierer mit Steuermann.

Im vergangenen Jahr wurde Ihnen im Doppelvierer Deutscher Meister auf der Sprintstrecke (350 m). Hinzu kam jeweils die deutsche Vizemeisterschaft im Doppel-Vierer über 2000 m sowie im Doppel-Zweier auf der Sprintstrecke. Beim Erfolg im Doppel-Zweier verwies Ihnen mit seinem Teamkameraden sogar zwei Olympia-Teilnehmer auf die Plätze.

In diesem Jahr möchte der derzeitige Wehrdienstleistende seine ohnehin schon eindrucksvolle Erfolgsbilanz ausbauen. Viel wird jedoch davon abhängen, ob er bei der derzeitigen beruflichen Belastung weiter so intensiv wie bislang trainieren kann.

Ein sehr erfolgreiches Jahr 2010 hat auch der 43-jährige Claas Steenken vom Verein Oldenburger Sportkegler hinter sich. So gewann der Speditionskaufmann die Landesmeisterschaften auf Bohlebahnen und wurde in die niedersächsische Landesauswahl berufen. Zuvor hatte Steenken bei den Bezirksmeisterschaften den dritten Platz und bei den Kreismeisterschaften den vierten Platz belegt.

Mit intensivem Training möchte Steenken auch das Sportjahr 2011 so erfolgreich wie möglich gestalten. Sein größtes Ziel ist dabei die Qualifikation für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften im Sportkegeln.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.