Oldenburg Einen zufriedenstellenden Abschluss der Bahnmeisterschaften 2013 bildeten die Niedersächsischen und Bremer Leichtathletik-Landesmeisterschaften in den Mannschaftswettbewerben der Männer, Frauen und Jugend für alle Vereine aus Oldenburg. Bei den Titelkämpfen in Verden rangen die Aktiven aller Teams um jeden Punkt. Hier und da gab es sogar ganz am Ende der Saison sogar noch die eine oder andere persönliche Jahresbestleistung.

Einen guten Wettkampf lieferten die Männer des VfL ab. Sie kämpften mit der LG Weserbergland und der LG Kreis Verden um die Podestplätze. Den angestrebten zweiten Rang erreichten die Oldenburger schließlich mit 10 747 Punkten hinter den siegreichen Hamelnern (11 444) und vor dem Gastgeber (9982).

Bester Punktesammler des VfL war Niels Kaun, der noch einmal gute Sprints über 100 (11,53 Sekunden) und 400 Meter (52,14) hinlegte, außerdem 1,76 Meter hoch sprang und an der 4 x 100-Meter-Staffel (44,80) beteiligt war. Auch Adham Hess (100 Meter, 11,68), Tiago Rittner (400 Meter, 53,98; 800 Meter, 2:06,13 Minuten) sowie die Weitspringer Jan-Niclas Faasch (6,29 Meter und Hans-Jürgen Lay (6,15) trugen maßgeblich zum guten Endergebnis bei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht unerwartet gewann bei den Frauen der SV Friedrichsfehn, der sich keinen Ausrutscher leistete, knapp vor LG Weserbergland und DSC. Die Oldenburgerinnen lagen mit 6861 Punkten am Ende nur 126 Punkte hinter dem Siegerteam und 54 hinter dem Zweiten und punkteten besonders gut in den Lauf- und Sprungdisziplinen.

Constanze Hungar lief die 100 Meter in 12,71 Sekunden und sprang 5,04 Meter weit. Christiane Schwietert steigerte sich über 800 Meter auf 2.30,97 Minuten. Lara Diekmann kam im Hochsprung auf 1,52 Meter. Rieke Stieglitz sprintete die 100 Meter in 13,49 Sekunden und warf den Diskus 29,11 Meter weit.

In der weiblichen U 18 gab es bis zum Schluss einen Dreikampf. Am Ende gewann die LG Nordheide (10 541 Punkte) vor dem DSC (10 326). Die LG Braunschweig fiel durch den Ausfall der abschließenden 4 x 100-Meter-Staffel mit 9120 Zählern noch hinter LG Hannover (9632) und LG Kreis Verden (9451) auf Rang fünf zurück.

Weitspringerin Marie-Anna Dunkhase holte mit ihrem Ergebnis von 5,34 Metern die Höchstpunktzahl für den DSC, gefolgt von Anne Hochwald, die sich über 800 Meter auf 2:22,86 Minuten steigerte und knapp drei Stunden später die 3000 Meter absolvierte (10:46,03). Friedelinde Petershofen (Hochsprung, 1,56; Kugelstoß, 10,49) und Fenja Mager (Speerwurf, 38,91) sorgten für weitere gute Ergebnisse.

In der Gruppe eins der weiblichen U 16 schnupperte die Startgemeinschaft Vareler TB/DSC an Platz zwei, bevor die Disqualifikation der 4 x 100-Meter-Staffel alle Hoffnungen zunichte machte und das Team auf Rang drei zurückfiel. Vorher hatten Pauline Johannes (100 Meter, 13,11; 80 Meter Hürden, 12,77; Weitsprung, 5,13) und Julia Eckhardt (100 Meter, 13,51; Weitsprung, 4,67; Hochsprung, 1,48) für die besten Ergebnisse gesorgt.

Der Bürgerfelder TB startete mit seiner weiblichen U 16 in der Gruppe zwei, in der im Gegensatz zur ersten der Diskuswurf kein Bestandteil des Wettkampfes ist. Das favorisierte Team von Werder Bremen siegte mit 8272 Punkten. Die Oldenburgerinnen lagen mit 7912 Zählern klar vor der LG Kreis Verden.

Ihre Mehrkampf-Qualitäten zeigte Eda Kintz (800 Meter, 2:32,48; 80 Meter Hürden, 12,90, Weitsprung, 4,87). Kathrin Walter lieferte erneut einen starken Hochsprung ab (1,56). Rike Wigger sprang 4,88 Meter weit und warf den Speer auf 34,22 Meter. Schnellste BTBerin über 100 Meter war Julia Voß (13,32).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.