LEER /OLDENBURG Zu einer ersten Standortbestimmung nach dem Wintertraining nutzte eine Gruppe Oldenburger Leichtathletinnen und Leichtathleten vom DSC und VfL die Bahneröffnungswettkämpfe in Leer. Und trotz nicht immer guter äußerer Voraussetzungen mit teils heftigen Windböen gab es sowohl in den Einzelwettbewerben als auch in den Mehrkämpfen zum Saisoneinstieg schon ansprechende Leistungen.

Die Frauenwettbewerbe wurden durchweg von Oldenburgerinnen dominiert. Ruth Krause (DSC) als Dreifachsiegerin lief die 100 m in 13,1 Sek., die 200 m in 26,7 Sek. und gewann zudem den Weitsprung mit 5,07 m. Tina de Boer (DSC) siegte im Kugelstoßen mit 10,01 m vor Stefanie Coors (VfL), die mit 27,01 m im Diskuswerfen erfolgreich war. Bei den Männern erreichte Adham Hess (VfL) als Sprintsieger 11,5 Sek. über 100 m und legte die 400 m in 53,6 Sek. zurück. Jan Caspers (VfL) kam im Kugelstoßen auf 10,33 m und warf den Diskus auf 29,95 m.

Die vielseitige Friedelinde Petershofen (DSC) kam im Stabhochsprung mit 2,70 m auf eine Leistung, die in Niedersachsen in den vergangenen Jahren von keiner 13-Jährigen erreicht wurde.

In den Dreikampfwettbewerben, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf, ließen besonders die Schülerinnen Verbesserungen gegenüber den Vorjahrsergebnissen erkennen. In der Klasse W 15 steigerten sich Lara Diekmann und Constanze Hungar (beide DSC) bei ihrem Doppelerfolg um rund 100 Zähler auf 1506 bzw. 1499 Punkte. Fenja Mager (DSC) erreichte innerhalb ihres Dreikampfes, den sie als Siegerin mit 1535 Zählern abschloss, ausgezeichnete 50,00 m im Ballwurf.

Thea Schmidt (DSC) kam als Zweite der Klasse W 14 auf 1345 Punkte und hatte mit der 100-m-Zeit von 13,4 Sek. – erzielt bei Gegenwind – ihr punktbestes Resultat. In der Klasse W 12 wurde Marie-Anna Dunkhase (DSC) Dritte mit 1257 Punkten und im Dreikampf der Klasse W 11 lag Wiebke Ortmann (DSC) mit 961 Zählern auf Platz sieben. Aber auch bei den Schülern gab es Sieger: So gewann Raphael Damke (DSC) im Dreikampf der Klasse M 14 mit 1212 Zählern. Julian Hartung (DSC) lag bei den Schülern M 12 mit 1151 Punkten vorn. Bei den abschließenden Mittelstreckenläufen kamen Thea Schmidt (W 14) über 800 m in 2:49,1 Min. und Julian Hartung (M 12) in 3:33,4 Min. über 1000 m jeweils auf den zweiten Rang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.