Löningen /Oldenburg Oldenburger Talente oben auf: Bei den Regionsmeisterschaften im Leichtathletik-Mehrkampf sowie den Langstrecken-Wettbewerben in Löningen präsentierte sich der BTB-Nachwuchs zum Saison-Abschluss noch einmal von seiner besten Seite und heimste dabei den ein oder anderen Podestplatz ein.

Im Dreikampf der Altersklasse M 9 kamen Felix Achenbach mit 875 Punkten und Jost Rahn zu einem Doppelerfolg. Ben Frerichs (Altersklasse M 10) sammelte 925 Punkte und landete damit auf Rang zwei. Linus Olivieri (M 11) ließ der Konkurrenz in seinem Dreikampf keine Chance und sicherte sich mit 1025 Punkten den ersten Platz. Mit Eveyi dos Anjos (M 12) belegte ein weiterer Oldenburger Nachwuchs-Athlet mit Rang drei (1019 Punkte) einen Platz auf dem Treppchen.

In der Klasse M 14 bestätigte Tim Gutzeit seine zuletzt starken Sprintzeiten. Innerhalb des Dreikampfes lief er die 100 Meter in 12,18 Sekunden. Beim Weitsprung kam Gutzeit außerdem auf 5,26 Meter und stieß die Kugel 10,41 Meter weit. Mit starken 1580 Punkten war ihm damit der Titel nicht mehr zu nehmen. Das beste Einzelresultat erzielte Lukas Olivieri (M 15) mit seinem Weitsprung auf eine Weite von 5,52 Meter. Den Dreikampf beendete er mit 1466 Punkten auf dem zweiten Platz. Zwei Ränge dahinter landete Carsten Specht, der auf ein Resultat von 1206 Punkten kam.

Bei den Mädchen beendeten Catharina Maaß (W 9) ihren Dreikampf mit 1002 Punkten auf Platz zwei. Jule Frerichs belegte den vierten Platz. Auch Hanna Peters (W 10) sicherte sich einen Platz auf dem Podest und kam mit 1149 Punkte auf den Silberrang. In der Klasse W 13 belegten Selina Hankel (1374) und Aenne Kintz (1314) die beiden ersten Plätze. Chris-
tien Tschigor (5. Platz) und Jule Gimmy (6.) vervollständigten das gute Abschneiden in dieser Altersgruppe. Durch ihren guten Hochsprung (1,42 Meter) rückte Frerichs in der Vierkampfwertung sogar noch auf Platz eins vor und auch Tschigor machte hier noch einen Platz gut und belegte am Ende Rang vier.

Als einzige BTBerin nahm Jette Grön an den gleichzeitig ausgetragenen Regionsmeisterschaften im Langstreckenlauf teil und erkämpfte sich in der Klasse W 15 über 2000 Meter in guten 7:27,39 Minuten hierbei die Vizemeisterschaft.

In der gleichen Altersklasse belegte Belana Hillmann durch ihre gute Zeit über die 100 Meter (13,76 Sekunden) sowie mit ihren 4,71 Meter im Weitsprung im Dreikampf den dritten Platz (1423). Im Vierkampf wurde sie mit 1817 Punkten Vierte.

„Wir sind nass aber zufrieden aus Löningen zurückgekehrt“, sagte BTB-Trainerin Regine Walter nach dem erfolgreichen Auftreten ihrer Schützlinge bei den Regionsmeisterschaften im Oldenburger Münsterland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.