Oldenburg Kein gutes Wochenende erlebten die Tischtennis-Spieler des OTB in der Bezirksoberliga: Die Oldenburger unterlagen dem TTC Remels und dem TTC Waddens jeweils 6:9, so dass sich der Kampf um den Klassenerhalt immer weiter zuspitzt. „Wir wollten natürlich mehr aus den beiden Spielen holen“, erklärte Mischa Kalettka: „Eigentlich war auch etwas drin, gegen Remels noch eher als gegen Waddens.“

OTB - TTC Remels 6:9. Gegen den neuen Tabellenzweiten verlief die Partie bis zum Schluss ausgeglichen. Vor allem Lothar Rieger hielt sein Team mit zwei Einzelsiegen im Spiel. Das spannendste Duell lieferte sich Kalettka mit Andreas Gabel. Der TTC-Akteur gewann durch ein 22:20 im fünften Satz.

Bis zum 6:6 hielt der OTB mit. Dann allerdings gingen die letzten drei Spiele alle an die Gäste. Im unteren Paarkreuz unterlagen Marvin Nebel gegen Ralf Schröder und Patrick Billu gegen Ersatzmann Stephan Janssen, der für Matthias Heeren mitspielte und mit zwei Siegen zum Matchwinner der Ostfriesen wurde, jeweils knapp 2:3. Für den OTB punkteten Rieger/Kalettka, Rieger (2), Kalettka, Falk Lechtenbörger und Billu.

OTB - TTC Waddens 6:9. Ein echtes Vier-Punkte-Spiel im Abstiegskampf stand am Sonntag gegen den Tabellennachbarn aus der Wesermarsch auf dem Plan. „Wir waren nicht allzu gut drauf, Waddens hat aber auch stark gespielt“, meinte Kalettka, der mit seinen Kollegen 3:7 zurücklag und durch die knappe 2:3-Pleite von Billu im vorgezogenen Spiel gegen Philipp Tran schon nicht mehr siegen konnte, ehe drei Erfolge in Serie die Hoffnung auf ein Remis nährten. Rieger gewann gegen Emanuel Radu, Kalettka gegen Andreas Guhse und Lechtenbörger gegen Werner Dorn. Durch ein 2:3 von Nebel gegen Pawel Sobczyk war die Niederlage aber besiegelt.

„Die Partie war schon sehr wichtig, da wir in den nächsten Spielen wohl nicht in Bestbesetzung antreten können“, erklärte Kalettka: „Aber wir geben natürlich noch nicht auf.“ Gegen Waddens punkteten Rieger/Kalettka, Simon Buss, Rieger, Kalettka (2) und Lechtenbörger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.