Oldenburg Bis in die höchste Ebene des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV) hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass der Oldenburger Ruderverein (ORVO) und der Regattaverband Ems-Jade-Weser mit dem Ruderrevier Küstenkanal und dem Bootshaus am Achterdiek beste Voraussetzungen bietet. Der deutsche Frauen-Vierer um ORVO-Ass Jule Dirks absolvierte nun ein einwöchiges Trainingslager in Oldenburg zur direkten Vorbereitung auf die U-23-Weltmeisterschaft.

„Dass das Trainingslager bei uns stattfand, ist eine große Ehre für uns. Es zeugt von dem großen Vertrauen, das Bundestrainer Marcus Schwarzrock in die in Oldenburg geleistete Arbeit setzt“, sagte ORVO-Vorsitzender Ulrich Pohland zu der Trainingsmaßnahme.

Geleitet wurden die Einheiten in Oldenburg von den beiden Landestrainern Klaus Scheerschmidt und Steffen Oldewurtel. Letzterer ist Landesstützpunkt-Trainer auf der ORVO-Anlage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die U-23-Weltmeisterschaft wurden am Dienstag im österreichischen Linz eröffnet. Bis Sonntag geht es auf der Regattastrecke Linz-Ottensheim um Titel, Medaillen und gute Platzierungen. „Für den deutschen Vierer wird es schon sehr schwer, in das Finale zu kommen. Haben doch elf Boote gemeldet, von denen sich sechs für das Finale qualifizieren können. Das wird schon recht spannend“, erläuterte Pohland.

Neben Jule Dirks, der amtierenden Oldenburger Nachwuchssportlerin des Jahres, gehören drei Ruderinnen aus südlicheren Gefilden zum Frauen-Vierer: Svenja Leemhuis (Stuttgart), Svenja Jonas (Limburg) und Isabell Taeuber (Hanau).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.