OLDENBURG OLDENBURG - Ihr hoffentlich letztes Oberligaspiel bestreiten die Volleyballer des Oldenburger TB am Sonnabend beim Tabellendritten SV Eversburg. Danach wollen sie über die Relegation am 22. und 23. April wieder in die Regionalliga aufsteigen. Auf diese Spiele freuen sich die Oldenburger, die in dieser Saison ihren Gegnern des Öfteren deutlich überlegen waren. Im Falle einer Niederlage von Spitzenreiter Schüttorf könnten die OTBer sogar noch Oberliga-Meister werden. Davon geht Teamkapitän Lars Drantmann jedoch nicht aus: „Schüttorf und wir haben die Liga deutlich dominiert. Ich glaube nicht, dass einer von uns noch patzen wird“, ist er auch bezüglich des eigenen Abschneidens zuversichtlich.

Die erste Frauenmannschaft vom Oldenburger TB spielt ebenfalls am Sonnabend bei Union Lohne. Für die Spielerinnen von OTB-Trainerin Margot Brendel geht es lediglich darum, den momentanen vierten Tabellenplatz zu verteidigen. Dabei müssen die Oldenburgerinnen nicht nur auf ihre Trainerin, sondern auch gleich auf vier Spielerinnen verzichten. „Wir fahren zwar nur zu siebt, aber natürlich wollen wir die Saison mit einem Sieg beenden“, gibt sich Brendel dennoch kämpferisch. Vor allem Katrin Menger will im Duell gegen ihre ehemaligen Vereinskolleginnen unbedingt erfolgreich sein.

Die zweite Frauenmannschaft kann am Sonnabend die Meisterschafts-Entscheidung mit beeinflussen. Als Tabellenfünfter können sie zwar nicht mehr selbst in den Titelkampf eingreifen, können aber den aktuellen Tabellenführer Eintracht Nordhorn durch einen Auswärtserfolg stürzen. Darauf freut sich auch OTB-II-Trainer Thorsten Brendel: „Wir sind heiß auf die Partie und wollen zum Saisonabschluss noch mal gewinnen.“ Dafür rechnet sich Brendel aufgrund starker Leistungen in den letzten Trainingseinheiten durchaus gute Chancen aus. „Außerdem wird Nordhorn im ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Cloppenburg bestimmt einiges an Kräften lassen“, so Brendel weiter. Vor allen auf das Zusammenspiel zwischen Zuspielerin und den Mittelangreiferinnen ist er gespannt, da hier eine neue Angriffskombination einstudiert wurden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.