OLDENBURG Voll zur Sache ging es am Sonnabend beim Kampfabend des Vereins Für Boxsport (VFB) in der Sporthalle Lagerstraße. Die niedersächsischen Spitzenboxer boten den zahlreichen Zuschauern packende Kämpfe.

Von der Technik sowie von der Athletik her stand der Halbschwergewichts-Fight (bis 81 kg) zwischen Konstantin Fischer vom BKC Cloppenburg (zweimaliger deutscher Junioren-Vizemeister) und dem Nationalstaffelboxer Artur Manschos (VFB) auf dem höchsten Niveau. Der Kampf endete mit einem gerechten Unentschieden.

Im Schwergewicht (bis 91 kg) standen sich Mohammend Nasser (VFB) und Anton Oja (BKC Cloppenburg) gegenüber. Zwei Runden lang verlief der Kampf ausgeglichen. In der dritten Runde setzte Nasser die klareren Treffer und siegte nach Punkten.

Dagegen verlor – ebenfalls im Schwergewicht – Eren Mersinlioglu (VFB) durch Abbruch in der zweiten Runde gegen Alexander Berndt (BC Lingen). „Eren hatte eine längere Kampf- und Trainingspause“, erläutert VFB-Sportleiter Hans-Hermann Bünger: „Bei der bevorstehenden Niedersachsen-Meisterschaft werden wir ihn aber wieder in alter Form – und zwar im Halbschwergewicht – sehen.“

Kalid Mahmoud vom VFB boxte im Weltergewicht (bis 69 kg) gegen den unbequemen Ömer vom Weser-Boxring Bremerhaven. Dieser erhielt vom Ringrichter zwei Verwarnungen wegen Kopfstoßens und provozierte Mahmoud durch unsportliche Gesten. Letztlich gewann der VFBer nach Punkten.

Die für den VFB im Halbfliegengewicht (bis 48 kg) boxende Melina Schallenberg hatte dieses Mal einen schweren Stand gegen ihre Gegnerin Siyar Yildiz vom TV Papenburg. Bei der Niedersachsenmeisterschaft hatte sich Schallenberg noch im direkten Duell den Titel gesichert. Nun verließ sie das Ringgeviert als Verliererin nach Punkten.

Derweil gewann Isah Temiz (VFB) im Junior-Federgewicht (bis 57 kg) gegen Surab Achmetcharnov (Boxolymp Saterland). Der vom Feder- (bis 57 kg) ins Leichtgewicht (bis 60 kg) aufgestiegene Viktor Bauer (VFB) setzte sich gegen den deutlich größeren Hashim Mehmedi (FUF Cloppenburg) aufgrund seiner großen Routine und überlegenen Technik durch.

Im Weltergewicht gewann Yusuf Aktas (VFB) gegen Waldemar Denk (ABC Lingen). Aktas dominierte durch körperliche Beweglichkeit und starke Konter. Im Junior-Leichtgewicht (bis 60 kg) siegte zudem Jason Quansah (VFB) souverän gegen Hassan Gündogar (SV Nordenham).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.