OLDENBURG Mit der Teilnahme an Veranstaltungen in Delmenhorst, Verden und Neustadt am Rübenberge starteten Oldenburgs Leichtathleten in die Bahnsaison.

Bei den Titelkämpfen Niedersachsens und Bremens in Neustadt am Rübenberge ging es um die Landesmeisterschaften in den Langstaffelwettbewerben und um die 5000-Meter-Titel. Es gingen Läuferinnen und Läufer vom BTB, DSC und VfL an den Start. Viele konnten sich auf vorderen Rängen platzieren.

„Es war eine schöne und gut organisierte Veranstaltung“, sagte BTB-Trainerin Regine Walter. Über 3 x 1000 Meter der Junioren wurde der DSC (Hauke Köller, Daniel Ourinson, Leonard Hartung) in 7:53,17 Minuten Dritter direkt vor der Startgemeinschaft VfL/BTB (Jens Willers, Dennis Behrens, Daniel Wendel), die in 8:29,98 Minuten ins Ziel kam. Über 3 x 800 Meter der weiblichen U 16 wurden Julia Voß, Rike Wigger und Eda Kintz (BTB) Sechste (7:44,10).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stark verbessert zeigte sich Natalie Walter (BTB) über 5000 Meter der weiblichen U 20. Mit 19:56,88 Minuten steigerte sie ihre bisherige Bestleistung um mehr als 45 Sekunden und belegte den zweiten Platz. Im gleichen Wettbewerb wurde Friederike Lindner (DSC) in 21:09,36 Minuten Fünfte. Bei den Langstreckenmeisterschaften der Senioren gewann Horst Frense (VfL) die 5000 Meter der M 70 in 21:47,33 Minuten.

Bei einem Läufertag in Delmenhorst wurden derweil die Bezirkstitel in den Langstaffelwettbewerben vergeben. Die beste Leistung dieser Veranstaltung aus Oldenburger Sicht ging auf das Konto der siegreichen 4 x 400-Meter-Staffel der Startgemeinschaft VfL/BTB (Yannik Iven, Lukas Deserno, Niels Kaun, Daniel Wendel), die im Männerwettbewerb auf 3:26,49 Minuten kam. In den Einzeldisziplinen kamen Adham Hess (VfL) mit 11,50 Sekunden und Lazaro Rivero (VfL) bei den Männern auf gute 100-Meter-Zeiten. Über 100 Meter bei der männlichen U 18 überzeugten Jan-Niklas Faasch (VfL, 12,10) und Johannes Nistal (VfL, 12,66). Jan Catalin Bertram (VfL) gewann den 800-Meter-Lauf der Klasse U 20 (2:08,40). Im 100-Meter-Lauf der weiblichen U 18 erreichte Lisa Schröder (OTB) 13,79 Sekunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.