OLDENBURG Beim ersten Höhepunkt der Leichtathletiksaison sicherten sich Oldenburger Läufer eine ganze Reihe von Bezirksmeistertitel im Crosslauf. In Papenburg gewann der für den DSC angetretene Hauke Köller als einziger eine Hauptkonkurrenz. Der 21-Jährige dominierte die Mittelstreckendistanz über 3100 Meter in 11:17 Minuten vor Axel Keil (SC Melle, 10:18) und dem Lingener Martin Siebert (11:19). In der Mannschaftswertung fuhr das Team Laufrausch mit Dietmar Lambertus, Jürgen Reents und Manfred Siebert-Diering einen klaren Sieg ein.

Spärlich war die Beteiligung am Frauenrennen, bei dem nur zwei Akteure am Start waren. Hinter Waltraud Klostermann (TV Norden, 12:47) lief Grete Hoffmann (DSC) in 13:32 Minuten auf Rang zwei. Altersklassensieger wurden auch Dietmar Lambertus (M 45, 11:26) und Hans-Jürgen Schmidt (M 50, 12:10).

Im Schülerlauf über 2100 Meter hingen die Trauben für Oldenburger Läufer zu hoch. Einzige Platzierung in der Jugendklasse (weibliche U 20) gelang der 17-jährigen Natalie Walter vom Bürgerfelder TB. Sie setzte sich im Spurt gegen Sarah Backsmann (12:21) aus Meppen durch und errang mit einer Sekunde Vorsprung die Vizemeisterschaft.

Den Titel im Hauptlauf über angekündigte 8850 Meter (tatsächlich war er nur 7900 Meter lang) gewann Holger Grigat (Germania Leer) in 28:32 Minuten, bei den Frauen lag Inga Jürrens (LG Harlingerland, 33:40) vorne. Schnellste Oldenburger waren Christian Blömer (Laufrausch, 30:30) auf Rang elf und Thomas Pistoor (SWO, 31:14) auf Rang 14. Schnellste Frauen aus der Huntestadt waren die SWOerinnen Heike Greis (39:07) und Claudia Steffen (42:02) auf den Plätzen fünf und acht.

Gute Ergebnisse gab es in den Mannschafts- und Altersklassen-Wertungen. So siegte das SWO-Trio mit Greis, Steffen und Sonja Kläner in der Altersklasse W 40/45. Einzelbezirksmeister wurden zudem Claudia Steffen (SWO, W  45), Peter Rings (SWO, M 60) und Bernd Sager (VfL, M 70). Mannschaftssieger in der M 60 wurde SWO mit Rings, Heinz Reinmold und Michael Bamberger.

Den zweiten Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse errangen Reinmold und Kläner sowie die M 30/35-Mannschaft von Laufrausch. Drei Bronzemedaillen durch Blömer (M 30, Laufrausch) sowie die SWO-Teams in den Altersklassen M 40/45 (Thomas Pistoor, Axel Felsmann, Frank Bartsch) und M 50/55 (Norbert Schulte, Mike Hesse, Michael Schardt) runden das gute Gesamtergebnis der Oldenburger Langstreckler ab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.