OLDENBURG 614 Leichtathleten aus 126 Vereinen werden an diesem Wochenende bei den Hallenlandesmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugend B an den Start gehen. Aus Oldenburg werden 17 Athleten der Vereine DSC, VfL und Bürgerfelder TB ins Sportleistungszentrum Hannover reisen.

Tina de Boer (DSC), zweifache Landesmeisterin des Vorjahres, liebäugelt im Stabhochsprungwettbewerb mit einem Podiumsplatz. Ihr Trainer Martin Hillebrecht ist ebenfalls im Stabhochsprung gemeldet. Leonard Hartung (DSC) hofft auf eine ähnlich gute Zeit, um kommende Woche dann bei den Meisterschaften seiner Altersklasse um den Titel mitzukämpfen.

Auch Dennis Behrens (VfL), der in letzter Zeit durch deutliche Leistungssteigerungen auf sich aufmerksam gemacht hat, hofft auf starke Rennen über 800 m und 1500 m bei der männlichen Jugend B. Über 800 m ist in Steffen Molde (BTB) ein weiterer Oldenburger am Start. Jan Hiller (BTB), zweifacher deutscher Seniorenmeister 2008 im Hochsprung, nimmt die Landesmeisterschaften als Vorbereitungswettkampf für seinen Höhepunkt der Hallensaison, die deutschen Seniorenmeisterschaften Ende Februar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu formiert hat sich eine Frauen-Startgemeinschaft der Vereine DSC/VfL/BTB, die mit ihren Sprinterinnen Ruth Spelmeyer, Kira Harms (beide VfL), Birte Pflug (BTB) sowie Marie-Kathrin Siemer, Ruth Krause, Rieke Steglitz und Tina de Boer (alle DSC) eine 4 x 200-m-Staffel ins Rennen schicken wird.

Sechs Staffeln sind in diesem Wettbewerb gemeldet, unter ihnen auch die der deutschen Spitzenklasse angehörenden Quartette der LG Weserbergland und des Bremer LT. Neben ihrem Einsatz in der Staffel werden Krause und Pflug auch über die 60 m Sprintdistanz an den Start gehen, Krause startet weiterhin noch im Weitsprung.

Der B-Jugendliche Arne Surmann (BTB), Vorjahres-Landesmeister im Weitsprung und Vizemeister über die Hürden, ist über 60 m, 60 m Hürden, 200 m und im Weitsprung gemeldet. Er wird aber aufgrund von Überschneidungen gerade seiner starken Disziplinen im Zeitplan erst kurzfristig entscheiden, wo er um vordere Platzierungen mitkämpfen wird. Auf den Sprintstrecken über 60 m und 200 m geht in Lazaro Rivero (VfL) ein weiterer Oldenburger an den Start.

Lara Diekmann, Constanze Hungar (beide DSC) sowie Arne Pusch (BTB) sind gerade aus der Schülerklasse in die Jugendklasse B aufgerückt und hoffen, sich hier mit neuen Bestleistungen behaupten zu können.

Arne Pusch, Hallen-Landesmeister des Vorjahres über 60 m Hürden, wird über 60 m, 60 m Hürden und im Weitsprung starten. Constanze Hungar zeigte sich bei einem Hallensportfest in Bremen vor zwei Wochen mit ihrem Sieg über 60 m in 8,05 Sek. in sehr guter Form. In ihrer weiteren Disziplin, dem Dreisprung, liegt sie mit ihrer Weite von 10,95 m auf Platz vier in der Meldeliste unter 16 Teilnehmerinnen.

Lara Diekmann wurde im vergangenen Jahr mit ihrer Bestleistung Vize-Hallenmeisterin im Weitsprung. Sie hofft, auch in diesem Jahr auf eine Leistungssteigerung in dieser Disziplin. Zudem wird sie über 200 m der weiblichen Jugend B an den Start gehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.