Oldenburg Während Bümmerstede und Eversten im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga keinen Boden gutmachten, bezwang der VfL II den Auswärtsfluch. Im zwölften Spiel auf fremdem Platz (zuvor vier Remis und sieben Pleiten) gelang der erste Sieg.

TV Esenshamm - BW Bümmerstede 4:1. „Das nicht gegebene Tor von Thorben Schiborowski nach einer Stunde war der Knackpunkt“, ärgerte sich BWB-Spielertrainer Rene Heintze über die Entscheidung von Referee Jan Fabrytzek. In Halbzeit eins hatten die Gäste das Spiel offen gestaltet, waren aber 0:2 in Rückstand geraten. Mit dem zweiten Treffer von Routinier Bünyamin Kapakli zum 3:0 (64.) war die Partie gelaufen.

SV Wilhelmshaven II - TuS Eversten 3:1. Brian Adamovic vertraute erneut auf eine tief stehende Defensive, die zunächst sicher agierte. Maurice Gatzke hatte bei einem Konter die Chance zur Führung gegen den Primus, scheiterte aber an der Latte (20.). Zehn Minuten später traf auf der anderen Seite Philip Sibrins ebenfalls Aluminium. Das 1:0 durch Tim Wichelmann (58.) glich Jannik Brandt für Eversten noch aus (70.), doch vier Minuten später gingen die Platzherren erneut in Front und machten in der Endphase alles klar. „Wir haben durch zwei Fehler bei Standards verloren“, ärgerte sich Adamovic.

Jahn Delmenhorst - VfL II 0:2. Nach zuletzt zwei hohen Auswärtspleiten hatte Trainer Steffen Janßen seine Spieler bei der Ehre gepackt und die Partie bei Jahn zur Charakterfrage erklärt. Torwart Hendrik Buhl musste die Gäste jedoch schon früh vor einem Rückstand bewahren, als er gegen Matthias Gaster rettete (8.). Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, bis Jannik Flessner einen Pass von Tobias Hellmich im Jahn-Tor versenkte (30.) und seinem Kollegen auch das 2:0 vorlegte (50.). „Die kämpferische Leistung hat heute über 90 Minuten gestimmt“, war Janßen in diesem Punkt zufrieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.