Oldenburg Die virtuelle Radtour beim Wettbewerb Stadtradeln ist geschafft, teilte die Stadt am Freitag mit. Das Ziel von 473 200 gesammelten Kilometern wurde erreicht, damit auch alle fünf Etappenziele. Fünf gemeinnützige Organisationen profitieren in der Folge von einer Spende durch Sponsoren.

Für das große Engagement beim Wettbewerb bedankt sich das Organisationsteam der Stadt Oldenburg, Kerstin Goroncy und Andreas Brosig von Team Rad, bei allen Radelnden. „Das ist ein tolles Ergebnis“, freut sich Goroncy. „Mit den vielen gesammelten Kilometern konnten wir unseren Teamgeist für gute Taten unter Beweis stellen.“

Das Etappenziel Oldenburg wurde am Mittwochnachmittag, 30. September, erreicht. Neues Ziel sei es nun, die 500 000 Kilometer zu überschreiten. Wer bisher noch keine Kilometer eingetragen hat, kann dies noch bis Samstag, 3. Oktober, nachholen. Teilnehmer mit eingetragenen Kilometern nehmen dann auch an der Preisverlosung teil.


     www.stadtradeln.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.