Oldenburg /Wiefelstede Ein Quartett aus Oldenburg gehörte zu den fast 20 Fußball-Enthusiasten, die der NFV-Kreis Jade-Weser-Hunte bei seiner ersten gemeinsamen Ehrungsveranstaltung nach der Gründung im Jahr 2018 für ihren großen Einsatz im Namen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ausgezeichnet hat. Kreisvorsitzender Manfred Walde, Dieter Ohls als Vizepräsident des Niedersächsischen Fußballverbandes und dessen Ehrenamtsbeauftragter Hermann Wilkens lobten bei der Veranstaltung in Wiefelstede (Kreis Ammerland) das außergewöhnliche Engagement der vielen Vereinsmitarbeiter.

„Eine große Stütze“

Während Sonja Meinen (43), die in Friesland beim TuS Büppel das Herz der Frauenabteilung ist, mit dem „DFB-Ehrenamtspreis 2019“ geehrt wurde, avancierte Jule Hybrant (20) vom FC Ohmstede zur „Fußball-Heldin 2019“. Mit dieser zweiten Auszeichnung wird in den Kreisen seit 2015 das Engagement von 18- bis 30-jährigen Ehrenamtlichen gewürdigt, die im Nachwuchsbereich als Trainer oder Jugendleiter tätig sind.

„Jule hat sich immer um die Jüngsten im Verein gekümmert“, meint Werner Bilger, der beim FCO als Obmann für den Mädchen- und Frauenbereich zuständig ist, und ergänzt: „Gerade in den jetzigen Zeiten, wo es schwierig ist, Ehrenamtliche für den Verein zu gewinnen, ist Jule eine große Stütze.“

Die C-Lizenz-Inhaberin, die als Vierjährige zum Fußball kam, ist im Verein seit 2013 als Trainerin aktiv. Zudem arbeitet die Auszubildende im Verband wie im Kreis mit, wo sie die Staffelleitung für die B-Juniorinnen verantwortet, und bietet Fußball-AGs in Grundschulen an.

„In allen Mannschaften, die Jule betreut, gab es einen regen Zulauf“, erklärt Bilger und fügt hinzu: „Ihr Augenmerk gilt nicht den leistungsstarken Spielerinnen, sondern vor allem den weniger begabten oder den weniger integrierten Mädchen.“ Als Belohnung für das große Engagement wird die 20-Jährige mit den anderen 264 Preisträgern aus den DFB-Kreisen im Mai 2020 zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise nach Spanien eingeladen.

Einsatz für GVO

Zudem wurden fünf weitere junge Ehrenamtliche mit einer DFB-Urkunde und einer Armbanduhr ausgezeichnet. Neben Joan Kröher (STV Wilhelmshaven), Frithjof Ammermann (FC Rastede), Björn Schumacher (JFV Varel) und Florian Eilts (Frisia Wilhelmshaven) zählte in Jela Schnabel (21, GVO) eine weitere Oldenburgerin dazu. Die C-Lizenz-Inhaberin betreute bei den Osternburgern bereits als 14-Jährige E-Juniorinnen, startete 2018 mit der Arbeit als Auswahltrainerin für Mädchen im Kreis Jade-Weser-Hunte und ist unter anderem nun auch Obfrau für den Mädchen- und Frauensektor ihres Vereins.

Auf Meinen, die beim TuS Büppel seit 2010 in verschiedenen Funktionen tätig ist, wartet als Belohnung für ihren Einsatz im März ein „Dankeschön-Wochenende“ beim NFV in Barsinghausen. Zudem wurde die 43-Jährige als eine von neun niedersächsischen Ehrenamtspreisträgern in den „Club 100“ des DFB aufgenommen.

Attraktivität hinterfragt

Zu den sieben weiteren Ehrenamtlichen, die der Kreis in diesem Bereich mit einer DFB-Urkunde und einer Armbanduhr ausgezeichnet hat, zählten neben Werner Leerhoff (FC Zetel), Stefan Kurz (Frisia Wilhelmshaven), Jennifer Abels (FSV Jever), Björn Neuber (STV Wilhelmshaven), Gerd Meyer (TuS Elsfleth) in Marc Oetken (TuS Eversten) und Thorsten Hellmich (VfL) zwei Oldenburger.

Einen Sonderpreis erhielt eine Projektgruppe des JFV Varel mit Tarik Joosten, Joris Ehmen, Tammo Wiese und Femke Janßen. Sie haben die Attraktivität ihres Vereins hinterfragt und ausgelotet, wie künftig wieder mehr jugendliche Mitglieder gewonnen werden können.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.