Oldenburg Für einen reibungslosen Ablauf der Oldenburger Sport-Gala hat auch in diesem Jahr wieder ein fleißiges Team von Helferinnen und Helfern gesorgt. Sie haben am Montag den Auf- sowie Abbau organisiert und dafür gesorgt, dass sich Gäste, Nominierte und Sieger bei der Wahl pudelwohl fühlten.

Zum Helfer-Team gehörten auch wieder die NWZ-Auszubildenden: Romy Lanzendorf, Eyleen Thümler, Annalena Klostermann, Sarah Akkermann, Lina Wöbken, Lina Stefanovic, Justine Arnold, Thorge Schramm, Jelte Twele und Filiz Kuruoglu waren zur Stelle, wenn sie gebraucht wurden. „Wir sind die Ansprechpartner für die Gäste. Falls jemand zum Beispiel seinen Platz nicht findet, helfen wir ihm“, erklärte Lanzendorf.

Die angehenden Mediengestalter und -kaufleute richteten das Foyer des Theater Laboratorium her, empfingen die Gäste, führten diese zu ihren Plätzen und überreichten den Siegerinnen und Siegern ihre Urkunden. Die Arbeit während der Gala machte den Azubis Spaß: „Es ist schön, so viele Leute kennenzulernen und mit den Sportlern ins Gespräch zu kommen“, meinte Lanzendorf.

Für die gesamte Technik ist bei der Gala traditionell Jochen Faber zuständig. Er saß auch in diesem Jahr wieder am Mischpult und sorgte dafür, dass Licht, Ton und Videos im richtigem Moment aufleuchteten beziehungsweise liefen. Auch nach 20 Jahren Berufserfahrung war Faber etwas nervös. „Ein bisschen Aufregung gehört immer dazu“, sagte er.

Die musikalische Unterhaltung übernahmen in diesem Jahr erneut Emily Zimmermann und Eike Wiekhoff als „From Swinging Songbooks“. Fünf Lieder hatten sie für die Veranstaltung vorbereitet. Die Bewirtung mit Getränken übernahm auch in diesem Jahr wieder das Team vom Café des Theater Laboratorium. Maria Neumann, Rike Schroer und Jonna Dambraus­kas versorgten die Gäste vor und nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung im Foyer – zuvor hatten sie auch schon beim Aufbau die NWZ-Azubis unterstützt. „Wir achten darauf, dass alle glücklich und zufrieden sind. Ansonsten freuen wir uns auf die Gäste“, erklärte Neumann.

Auch Tjark Schroeder, seit dieser Auflage Beauftragter des Stadtsportbundes für die Sportlerwahl, war von der Feier begeistert: „Es ist eine schöne Veranstaltung und ein Grund, warum ich die Aufgabe übernommen habe.“

Renke Hemken-Wulf Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.