Oldenburg In Nachwuchsbereich und Leistungsklasse haben die Lokalmatadore vom Verein für Traditionellen Budosport beim „Oldenburger Pokalturnier“ insgesamt zweimal Gold sowie je fünfmal Silber und Bronze geholt. Bei der 15. Auflage in der Halle am Brandsweg zeigten mehr als 350 Aktive auf vier Kampfflächen ihr Können im Kata (Formenlaufen), im Kata Team, im Kumite (Freikampf) sowie im Kumite Team nach dem Regelwerk des Deutschen Karate Verbandes (DKV).

„Das Pokalturnier hat sich als eines der größten Karate-Nachwuchsturniere im norddeutschen Raum etabliert“, stellte der VTB-Vorsitzender Alexander Hartmann mit Blick darauf fest, dass es mit 31 teilnehmenden Vereinen einen neuen Rekord gab. Er freute sich besonders darüber, dass allein in der Gruppe der Neun- bis Elfjährigen mehr als 80 Kinder angemeldet waren.

Für die beiden Goldmedaillen des VTB sorgten das Synchronteam in der Klasse Kata 15 bis 17 Jahre mit Siral Wilken, Linda Jahn und Carolin Schubert sowie Britta Döhring. Sie setzte sich in der Kata-Kategorie „über 30 Jahre, weiblich“ im Finale gegen Vereinskameradin Mizuho Nappe durch.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.