Oldenburg Tabellenzweiter (8 Punkte) gegen Tabellenletzten (2 Punkte) heißt es an diesem Samstag in der Volleyball-Regionalliga, wenn die Frauen des Oldenburger TB auf VSG Hannover treffen. Doch die sieglosen Gastgeberinnen will OTB-Trainer Stefan Noltemeier keineswegs unterschätzen. „Die Tabellensituation darf uns nicht blenden. Wir müssen mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen“, fordert er. Mit drei Siegen in vier Spielen und zuletzt starken Auftritten sind die Oldenburgerinnen gut in Form. „Wenn wir aggressiv auftreten und dem Gegner unser Spiel aufdrücken, dann werden wir auch siegen“, prognostiziert Noltemeier.

Im vergangenen Spiel gegen den USC Braunschweig dominierten die Oldenburgerinnen und zeigten neben einer starken Block-Abwehr vor allem einen variablen Angriff. „Wir haben in der Woche gut trainiert und versucht, unser Angriffsspiel weiter flexibel zu gestalten“, sagt der Trainer. Die OTBerinnen würden sich mit drei weiteren Punkten nachhaltig im oberen Tabellenbereich festsetzen und nicht den Anschluss an Ligaprimus SC Spelle-Venhaus (10 Punkte) verlieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.