Oldenburg Wichtige Punkte für den Verbleib in der Verbandsliga wollten die Volleyballer des TuS Bloherfelde bei ihrem letzten Heimspieltag der laufenden Saison sammeln, doch wie so oft stimmte zwar durchaus die Leistung, doch am Ende blieb einmal oder besser zweimal mehr nichts Zählbares hängen.

Einem 0:3 gegen Primus Tecklenburger Land II folgte ein 1:3 im Derby gegen die SG Ofenerdiek/Ofen. Der Klassenerhalt ist angesichts von fünf Punkten Abstand zum rettenden Ufer und nur noch zwei ausstehenden Spielen wohl nur noch rechnerisch möglich.

In der ersten Begegnung gegen die Reserve aus Tecklenburg gab es nicht viel zu holen (19:25 21:25 18:25). Trotz aller Bemühungen reichte es nicht. „Wir haben auf jeden Fall gut gespielt, aber gegen Tebu ist das nicht genug, dafür ist der Gegner zu stark“, meinte TuS-Spieler Rainer Cordsen.

Im Derby investierten die Bloherfelder enorm viel, um die Chance auf den Klassenerhalt zu verbessern, und hatten zunächst Erfolg. Im ersten Satz erspielte sich der Gastgeber ein 23:18, doch die SGO stemmte sich dagegen, kam heran und entschied den Durchgang in der Verlängerung mit 30:28 für sich.

Der knappe Satzverlust gab den Bloherfeldern einen Knacks. Die Ofenerdieker erhöhten durch ein klares 25:13 auf 2:0, ließen danach aber locker. Die Bloherfelder spielten „Alles oder Nichts“ und verkürzten durch ein 25:21. Danach steigerten sich die Gäste wieder und machten den Derbysieg durch ein 25:23 perfekt.

„Der Gegner hat wirklich gut gespielt, ich bin aber einfach sehr froh, dieses Jahr nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben“, freute sich SGO-Trainer Olaf Gloystein nach dem Stadtduell. Durch den Sieg liegt seine Mannschaft mit 24 Zählern sicher auf Platz vier und hat sogar noch Chancen, beim Aufstiegsverzicht des zweitplatzierten VfL Lintorf II an der Oberliga-Relegation teilzunehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.