Oldenburg Ganz unbeschwert können die Squash-Spieler der zweiten Mannschaft des SCO das Saisonfinale in der Verbandsliga angehen. Sie stehen vor ihren letzten beiden Spielen in Hannover mit 13 Punkten aus acht Partien im gesicherten Mittelfeld auf Rang vier. In der Landeshauptstadt treffen die Oldenburger auf den bereits als Meister feststehenden SC Boastars Hannover (23 Zähler) und den Bassumer SC II (3), der abgeschlagen Tabellenletzter ist.

Gegen das Schlusslicht aus dem Kreis Diepholz sollte in der Besetzung Stefan Schmid, Mirco Grimm, Fynn Remmers und Kapitän Thomas Gerdes zu einem Sieg reichen. Gegen den Spitzenreiter hoffen die SCO-Akteure auf ein Unentschieden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.