Oldenburg Einige Überraschungen gab es am Wochenende bei den Tischtennis-Kreisvorranglisten der Männer in der Halle von TuRa Oldenburg. Die Favoriten hatten es im Kampf um die Tickets für die Endranglisten am 10. Juni beim Oldenburger TB nicht immer leicht.

So musste sich Bümmer­stedes Nummer eins, Wido Stucke, gleich im ersten Spiel mit 2:3 dem in der dritten BWB-Mannschaft spielenden Vereinskollegen Stefan Cordes geschlagen geben. Bei am Ende jeweils 6:1 Siegen und gleichem Satzverhältnis wurde Kreisligaspieler Cordes so überraschend Gruppen-Erster. Landesliga-Akteur Stucke hat sich als Zweiter aber dennoch für die Endrangliste qualifiziert. Einen guten dritten Rang belegte der junge Florian Leider (DSC).

In der Parallel-Gruppe erlaubte sich Daniel Trendelbernd keinen Ausrutscher und sorgte für den nächsten BWB-Sieg – und das bei einer Satz-Bilanz von 18:0 in souveräner Manier. Zweite wurde Jessica Boy, Zugang bei TuRa, die bei der Endrangliste dann aber nicht bei den Männern mitspielen wird. Jens Ingmanns (DSC) rückt als Dritter nach.

Stephan Sebens-Tönges holte den dritten BWB-Gruppensieg. Er unterlag zwar seinem Vereinskollegen Christopher Jürgens, der musste sich mit zwei Niederlagen aber hinter dem punktgleichen Stanislaw Ribel (ebenfalls BWB) mit Rang drei begnügen. Der einzige Gruppensieg eines Nicht-Bümmersteders gelang Janis Derendorf (TuS Eversten). Auch dieser Erfolg kam eher überraschend, immerhin setzte sich der Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse jeweils mit 3:2 gegen Dirk Vogelsang von Landesliga-Meister OTB und gegen Marcel Cordes von Bezirksligist BWB II durch und verwies die beiden damit auf die Plätze zwei und drei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.