Oldenburg Statt zu einer echten Herausforderung wurde die Partie der Verbandsliga-Tischtennisspieler des OTB beim MTV Jever II angesichts der Aufstellungen zu einer der vielen Pflichtaufgaben. Und diese löste der Spitzenreiter aus Oldenburg ganz souverän durch einen nie gefährdeten 9:2-Sieg.

Der Tabellenführer musste zwar auf Steffen Fetzner, der seinen Arbeitgeber, einen Tischtennis-Ausrüster, bei einem Show-Turnier in Fulda vertrat, sowie zudem aus privaten Gründen auf Lars Brinkhaus verzichten. Jever musste allerdings gleich drei Spieler ersetzen. Neben Spitzenmann Rastsislav Zhadzko fehlten auch noch Justus Lechtenbörger und Hendrick Hicken. Ersatz kam in Wilhelm Rieken aus der dritten sowie Stefan Lüken und Björn Freese aus der fünften Mannschaft der Friesländer. Beim OTB sprangen Niklas Ackermann und Niklas Jabs für Fetzner und Brinkhaus ein.

Im Doppel taktierten die Gastgeber erfolgreich. Lüken/Freese wurden als Doppel eins aufgestellt und verloren klar gegen Heiko Wirkner und Thuong Nguyen, während Ackermann und Jabs im Duell mit Andreas Fries und Rieken das Nachsehen hatten. Überraschend musste sich auch der für die Oldenburger Sportlerwahl nominierte Nicolai Popal mit Toby Schüler den jungen Mathis Kohne und Bennet Robben in fünf Sätzen geschlagen geben (5:11, 16:14, 7:11, 11:6, 5:11).

Es war im elften Doppel in dieser Saison die erste Pleite für die OTB-Spitzenkräfte. Für Popal war es sogar die erste Niederlage überhaupt im Trikot der ersten Männermannschaft. Nach 20:0 Siegen im Einzel und 10:0 im Doppel in der vergangenen Landesliga-Spielzeit stehen für den 54-Jährigen nun 19:0 und 10:1 in der Verbandsliga zu Buche. „Sie haben stark gespielt – und wir sind nicht so richtig ins Spiel gekommen“, meinte Schüler zum Duell mit den beiden MTV-Talenten.

Im Einzel ging dann allerdings alles ganz schnell, gerade einmal drei Sätze gaben die Oldenburger hier ab. Somit punkteten letztlich Wirkner/Nguyen, Popal (2), Wirkner (2), Schüler, Nguyen, Ackermann und Jabs.


Mehr Infos zur Sportlerwahl und die Möglichkeit zur Online-Wahl gibt’s unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.