Oldenburg Kein gutes Wochenende haben Oldenburgs Tischtennis-Landeligisten erlebt. Während das 5:9 von SWO II beim TuS Sande nicht unbedingt überraschend kam, war die Reserve des OTB nach dem 1:9 bei Schlusslicht Ankum geradezu geschockt.

SV Quitt Ankum - Oldenburger TB II 9:1. „Das war der absolute Tiefpunkt der bisherigen Saison. Passiert zur Rückrunde nicht irgendetwas, steigen wir ab“, meinte Kapitän Lothar Rieger. Die bisher sieglosen Ankumer waren nur als Siebter der Bezirksoberliga in die Landesliga nachgerückt und stellten eigentlich eine Pflichtaufgabe für die OTB-Reserve dar, die auch ohne Dirk Vogelsang die Klasse halten möchte.

„Vielleicht hat uns die ärgerliche Pleite in Wissingen einen Knacks gegeben“, versuchte Rieger, der gegen Martin Zwirner den einzigen Punkt machte, eine Erklärung zu finden. Ansonsten erreichte kein Oldenburger gegen die mit vielen Materialspielern gespickten Ankumer Normalform. Vier Spiele gingen zwar nur knapp in fünf Sätzen an die Gastgeber, doch in Reichweite war ein Sieg für die Oldenburger nie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Sande - SW Oldenburg II 9:5. „Wir hatten uns nicht viel ausgerechnet, dafür haben wir gut mitgehalten“, fand Felix Barrenschee, die Nummer eins der SWO-Reserve. Dass er am Ende sogar dennoch enttäuscht über den Ausgang sein musste, lag an der entscheidenden Phase zum Ende der ersten und zu Beginn der zweiten Einzelrunde. SWO II hatte 4:3 geführt, verlor dann aber gleich vier Spiele in Folge mit 8:11 oder 9:11 im fünften Satz.

„Das war der Knackpunkt. Ärgerlich, da wäre sogar Zählbares drin gewesen, was uns im Abstiegskampf gut getan hätte“, erklärte Barrenschee. Die Punkte für SWO II machten Patric Frers/Ralf Herold, Barrenschee, Frers und Herold (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.