+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 41 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Oldenburg Mit einem klaren Heimerfolg gegen den TV Meppen haben die B-Jugend-Handballer des TvdH die Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde realisiert. Die ungeschlagenen Oldenburger (6:2 Punkte) bezwangen das Schlusslicht (0:8) mit 42:17.

„Das Spiel war lediglich eine Pflichtaufgabe“, sagte Hendrik Sörnsen, der die Haarentorer mit Benjamin Storz trainiert, und trat damit kräftig auf die Euphoriebremse. Beim 25:25 zwei Wochen zuvor bei der SG Lingen-Lohne (jetzt 5:3 Punkte, 3. Rang, damit Qualifikation verpasst) haben „wir unser Potenzial abgerufen“, meinte Sörnsen: „Ansonsten haben wir bis zur Oberliga-Vorrunde noch viel Arbeit vor uns.“

Gegen den Tabellenletzten aus Meppen zeigten die Oldenburger von Beginn an, dass sie nichts anbrennen lassen wollten. Unter anderem nutzte Tim Sushke, der wie Torwart Jan Höhne als Aushilfe aus der zweiten B-Jugendmannschaft mit dabei war, seine ersten beiden Ballkontakte gleich für Tore. Vor allem die Rückraumspieler Jonas Haye (am Ende 11 Treffer) und Florian Cordes (6) sorgten für eine beruhigende 20:9-Halbzeitführung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Haarentorer nicht nach und bauten den Vorsprung durch gute Kreisanspiele und Tempogegenstöße – unter anderem von Kreisspieler Sean Heelis (ebenfalls 6 Treffer) – kontinuierlich aus.

„In dem Spiel haben insbesondere Cordes und Haye einen Schritt nach vorn gemacht“, resümierte Sörnsen und ergänzte: „Darüber hinaus haben die Leihen aus der B2 sich toll eingefügt.“

In der West-Staffel der Oberliga-Vorrunde geht es für die Oldenburger ab dem 31. Oktober gegen den OHV Aurich, die JSG Wilhelmshaven, den HC Bremen, den TV Bissendorf-Holte und einen weiteren Qualifikanten. „Vermutlich Dinklage“, sagte Sörnsen.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.