Oldenburg Zahlreiche Spitzensquasher aus der Region und ein frischgebackener Papa zählen zu den Teilnehmern des traditionellen „Nordsee-Cup“, der eine Woche vor dem Oberliga-Start an diesem Samstag ab 10 Uhr beim SC Oldenburg im Bahama-Sports-Center an der Kreyenstraße stattfindet. Angeboten werden ein A- und B-Feld für Männer sowie eine Frauenkonkurrenz.

„Wir erwarten wieder viele spannende und hochklassige Squashspiele auf den Courts“, sagt Stefan Schmid, der dieses niedersächsische Ranglistenturnier für Bundesliga- wie Hobbyspieler mit Florian Folkerts ausrichtet. Letzterer ist als einziger Oldenburger im A-Feld vertreten, rechnet sich aber keine Chance auf eine vordere Platzierung aus. Er wurde vor Kurzem erst Vater und hat Trainingsrückstand.

Sein Bruder Frederik Folkerts ist aufgrund seines Studiums in Kiel nicht am Start und kann seinen Titel damit nicht verteidigen. Maris Saxarra von Bundesligist LA Squasher Harsefeld, der vor einem Jahr das Finale gegen den Spitzenspieler des Oldenburger Oberliga-Team verlor, gehört wieder zum Favoritenkreis. Auch sein Teamkollege Aly Tobala, Dennis Jensen und Thomas Kretschmer (beide SC Diepholz, auch Bundesliga) und Emmanuel David (Boast Busters Jeverland, Oberliga) haben Chancen auf eine sehr gute Platzierung.

In der größten Konkurrenz, dem B-Feld, starten in Malte Zirkler, Nachwuchskraft David Lünnemann, Hermann Schumacher, Bernt Lünnemann, Fynn Remmers und Alexander Trebitz mehrere SCOer. Auch der Oldenburger Nikolai von Engelmann, der viele Jahre für Bremen in der Bundesliga spielte, geht nach mehreren Jahren Squashpause wieder in den Court und könnte in den Kampf um den Sieg eingreifen.

Bei den Frauen ist in Ann-Cathrin Halm nur eine Oldenburgerin dabei. Hier zählen Bianka Heemann (Diepholz) und Birgit Klaus (Braunschweig) zum Favoritenkreis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.