Oldenburg Mit zahlreichen Medaillen haben die Sportakrobaten des Oldenburger Turnerbundes bei den Landesmeisterschaften in der Haareneschhalle auf sich aufmerksam gemacht. „Unsere Sportler haben toll abgeschnitten und wir sind stolz auf das, was sie geleistet haben“, erklärte das OTB-Trainerteam Christiane und Manuel Karczmarzyk.

Die Debütantinnen Sarah Finger, Henrike Neufert und Annika Fuchs vom OTB holten vor heimischem Publikum auf Anhieb Gold bei den Damengruppen in der Altersklasse Jugend in der Vollklasse, der höchsten Leistungsklasse der Sportakrobatik. Dahinter platzierte sich die Damengruppe von Olympia Wilhelmshaven, gefolgt von den OTBerinnen Johanna ter Haseborg, Jeltje Thal und Mia Ohlsen auf Platz drei.

Medaillenflut für OTB

Das Schüler-Damenpaar mit Carlotta Hansen und Neele Burkert sowie das Jugend-Damenpaar mit Maya Bohlen und Fina John vom OTB, die jeweils krankheitsbedingt nur die Balanceübung turnten, landeten auf zweiten Rängen. „Die Mädels haben sich fantastisch geschlagen und tolle Platzierungen erreicht“, sagte Tina Nießner, die sich über die Leistungen ihrer Schützlinge freute. Sie hatte den Nachwuchs als Trainerin während des Turniers begleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über weitere Goldmedaillen freute sich der OTB in der Altersklasse der Junioren I. Die Damengruppe Celine Burkert, Sophia Taraman und Nikoletta Grimekis waren dort erfolgreich. Eine Klasse für sich waren die WM-Starterinnen Laura Karczmarzyk und Pia Buttjes. Das Damenpaar zeigte eine fehlerfreie Balanceübung in ihrer Altersklasse Junioren I und bekam hierfür 27,30 Punkte Kampfgericht. Verdient sicherten sie sich auch den Landesmeistertitel.

Turnier in Portugal

Das A-Team des OTB mit Annalena Kunz, Alina Heinowski und Anna Hannemann, das in der Seniorenklasse startete, ließ so manchem der 500 Zuschauer den Atem stocken. Bei so vielen Doppelsalti und Wurfelementen kamen sie aus dem Staunen nicht heraus. Der Lohn war der Landesmeistertitel für die Oldenburgerinnen vor der Damengruppe von Blau-Weiß Lohne.

Die nächste Etappe für die Sportakrobaten steht auch bereits fest: die Nordwestdeutschen Meisterschaften. In acht Wochen werden die Vollklasse-Formationen des OTB, die eine Qualifikation erreicht haben, in Hamm bei der letzten Station vor den Deutschen Meisterschaften starten. Die WM-Teams, Karczmarzyk/Buttjes und das A-Team, treten an diesem Mittwoch die Reise zum World Cup nach Portugal an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.