Oldenburg Mit den ersten gemeinsamen Lauftreffs ist am Sonntag der praktische Teil der NWZ-Aktion „Lauf geht’s“ gestartet. Auch bei der dritten Auflage des Gesundheitsprogramms möchten möglichst viele Teilnehmer das Ziel erreichen, in sechs Monaten den Halbmarathon in Oldenburg zu schaffen.

Eine Gruppe traf sich am Campus Wechloy, um von hier aus die erste Trainingseinheit anzugehen. Die Motivation zur Teilnahme war dabei ganz unterschiedlich. „Ich habe früher mehr Sport gemacht und bin regelmäßig laufen gegangen“, erzählte Richard Zierrath aus Oldenburg. „Das habe ich in den letzten Jahren ziemlich schleifen lassen. Für mich ist das Wichtigste, wieder anzufangen, durchzuhalten und die Ernährungstipps umzusetzen.“

Für Bernd Schneider aus Oldenburg ist das Programm eine willkommene Alternative zum Mannschaftssport. „Vor fünf Jahren hatte ich einen Bandscheibenvorfall und musste deshalb mit dem Handball und dem Laufen aufhören. Meine Frau hatte dann die Idee, dass wir bei ,Lauf geht’s‘ mitmachen. Mein Orthopäde war begeistert von der Idee und meinte, dass das genau das Richtige für mich sei: Bewegung und Gewichtsabnahme.“

Weitere Teilnehmer der Aktion trafen sich zeitgleich am Utkiek. Nach von den Trainern vorgegebenen Übungen zum Aufwärmen und zur Stabilisierung ging es zunächst ans Lauf-ABC. Dabei wurden den Teilnehmern unterschiedlichste Übungen gezeigt, mit denen sie eine gute Lauftechnik erlernen oder ihre bestehende Technik verbessern können.

Das Training bestand danach hauptsächlich aus Gehen. Für Carola aus Rastede war das ein guter Einstieg. „Wir sind zwar erst am Anfang, aber es fühlt sich jetzt schon gut an, seinen Körper auf diese Art zu fordern. Meine Jüngste ist nun knapp über ein Jahr alt, da lassen sich die Walkingtouren in der Woche gut mit einem Spaziergang mit Kinderwagen kombinieren“, sagte sie.

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen eines Teilnehmers am Utkiek musste zum Ende der Trainingseinheit leider ein Rettungswagen gerufen werden. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Nathalie Langer Kanalmanagement / Redakteurin
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.