Oldenburg Auch die Oldenburger Schüler ließen es sich nicht nehmen und rannten beim 26. Oldenburger Sparda-Lauf in Kreyenbrück um die Wette. Die rund 1500 Mädchen und Jungen gingen dabei entweder über die 700 Meter oder über die 1,3 Kilometer beim Schülerlauf an den Start.

Knapp ging es beim Schülerlauf der Jungen (Jahrgang 2002 bis 2005) über 1,3 Kilometer zu. Mit einer Sekunde Vorsprung gewann Nico Rode (1. TCO „Die Bären“) den Lauf vor Jonathan Rück vom Herbartgymnasium (HGO). Nico überquerte die Ziellinie in 5:01 Minuten. Der dritten Platz ging an Leonard Bloss (5:08 Minuten) vom HGO.

Beim Schülerlauf der Mädchen (2002 bis 2005) war Verena Rahn vom HGO nicht zu schlagen. Die Schülerin absolvierte die 1,3 Kilometer in 5:41 Minuten. Zweite wurde Jule Meiners (DSC Oldenburg) in 5:44 Minuten. Als Dritte lief Emma Finke (6:08) von der Helene-Lange-Schule ins Ziel.

Beim Schülerlauf der Jungen (2006 bis 2007) setzte sich indes Tjark Eckmeyer (HGO) durch. Der Schüler gewann den Lauf in 5:17 Minuten. Acht Sekunden später erreichte Jakob Müller (5:25) das Ziel. Maximilian Schmitz (5:29) von der Grundschule Hundsmühlen konnte sich über Rang drei freuen.

Melina Rode (1. TCO „Die Bären“) war bei den Schülerinnen der Jährgänge 2006 bis 2007 erfolgreich. Mit 5:44 Minuten war sie an diesem Tag die schnellste. Eng wurde es auf den Plätzen zwei und drei. Sara Murdfield (5:51) von der Paulus-Schule holte sich Rang zwei. Nur eine Sekunde langsamer war Fiona Goetsch (IGS Flötenteich). Die Drittplatzierte beendete die Distanz über 1,3 Kilometer in 5:52 Minuten.

Lukas Freitag von der Katholische GS Eversten konnte sich beim Schülerlauf der Jungen (2008 bis 2011) über Platz eins freuen. In sechs Minuten überquerte er als Erster die Ziellinie. Knapp dahinter landete Enrik Friese (6:02) von der GS Hundsmühlen auf Rang zwei. Jonah Härle (Kath. GS Eversten) wurde in 6:10 Minuten Dritter.

Bei den Mädchen (2008 bis 2011) wurde das Rennen unter den Schülerinnen der GS „Unter dem Regenborgen“ entschieden. Nortje Dickebohm (6:14) gewann den Lauf Carla Zink (6:20) und Nantke Aden (6:29).

Beim 700-Meter-Lauf der Jungen holte sich Ismail Akbayir (GS Drielake) den Sieg. Auf Rang zwei landete Sali Al Darwish (GS Klingenbergstraße) vor Imad Ali (GS Drielake.

Bei den Mädchen konnte sich Alma Abdi (GS Kreyenbrück) über Rang eins freuen. Ava Abdi (GS Kreyenbrück) wurde Zweite vor Megan Ahlborn (GS Krusenbusch).

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.