Oldenburg Nur noch einen Schritt von der Meisterschaft in der Regionalliga Nord entfernt sind die Rollstuhlbasketballer des RSC Oldenburg nach zwei Siegen beim Heimspieltag in der Halle an der Lagerstraße. Das Team von Harald Fürup bezwang hier die Kieler Wheeler 52:50 und die BG Baskets Hamburg III 76:38.

„Ein super Spiel zweier Mannschaften, die auf Augenhöhe agierten“, lautete Fürups Fazit nach dem Krimi gegen die drittplatzierten Kieler (14 Spiele, 18 Punkte), die keine Chance mehr auf den Titel haben. Der ungeschlagene RSC (11, 22) kann nur noch von den Emsland Rolli Baskets (13, 20) abgefangen werden, die am 28. März zum letzten Saisonspiel beim Primus antreten.

Der Tabellendritte aus Schleswig-Holstein deckte schnell die Schwachstellen den Oldenburger auf. Insbesondere Lewe Stelling und Markus Kolls trafen sehr hochprozentig. Erst Mitte des zweiten Viertels punkteten die RSC Center Alexander Roggelin und Frank Fauerbach besser.

Nach dem 21:28-Halbzeitrückstand stellten die Gastgeber die Defensive um und kämpften sich heran. 37 Sekunden vor dem Ende nahm Fürup eine Auszeit und setzte auf eine Ganzfeldpresse. Das zeigte Wirkung: 25 Sekunden vor Schluss sorgte Michael Möllenbeck für die Führung und traf per Freiwurf zum 52:50-Endstand.

Nach einem 61:53-Sieg der Kieler gegen die dritte Mannschaft der BG Baskets gaben sich die Oldenburger gar keine Blöße gegen die Hamburger. Dem Tabellensechsten (14 Spiele, 8 Punkte) sei anzumerken gewesen, „dass die Luft ein wenig raus war“, meinte RSC-Spieler Nils Röbke-Stadtsholte.

Beim nächsten Spieltag am 22. März bei den TSV Achim Lions reicht der Fürup-Formation ein Sieg zur vorzeitigen Meisterschaft. In den Duellen mit der SG Rostock-Stralsund (12, 4, 7. Rang) und den Gastgebern (12, 14, 4.) soll die Weste aber wie zum Abschluss gegen die Emsländer natürlich weiß bleiben.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.