Oldenburg Das vorweihnachtliche Glücksgefühl mit dem 3:2-Derbysieg gegen die VSG Ammerland wollen die Regionalliga-Volleyballer des OTB ins erste Spiel des neuen Jahres übertragen. In der heimischen Sporthalle Haarenesch erwarten die sechstplatzierten Oldenburger (11 Spiele, 15 Punkte) an diesem Samstag um 20 Uhr den auf Position sieben vor dem Abstiegsrelegationsrang stehenden MTV Hildesheim (11, 11).

„Das wird für uns ein richtig hartes Stück Arbeit werden“, meint OTB-Trainer Lars Drantmann, dessen Team sich in den Punkten Leistungen und Ergebnisse zuletzt sehr inkonstant gezeigt hatte. Nach unnötigen 1:3-Niederlagen beim VC Osnabrück und gegen den USC Braunschweig II gelang mit Unterstützung von Heimat-Urlauber Markus Böckermann am 22. Dezember der große Prestigecoup im hitzigen Derby bei der VSG Ammerland. Auf die Unterstützung des Olympia-Teilnehmers können die Oldenburger nun aber nicht zählen.

Nur eingeschränkt kann Drantmann mit seinem Trainerkollegen Jörg Johanning auf dessen Sohn Jelte auf der Außenangreiferposition bauen. Ganz verzichten muss der OTB auf Mittelblocker André Goda. „Der Kader ist breit und gut aufgestellt“, meint Drantmann: „Nun heißt es, direkt in eigener Halle zu punkten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hildesheim siegte zuletzt Anfang Dezember 3:1 beim FC Schüttorf. Es folgten 2:3-Niederlagen gegen die Ammerländer und beim USC Braunschweig II. Das Hinspiel ging im September klar mit 3:0 an die Oldenburger. Die OTB-Trainer hoffen, dass ihr Team auch jetzt die Favoritenrolle ausfüllt. „Wir müssen alle an einem Strang ziehen“, erwartet Drantmann: „Die Voraussetzungen sind dafür da, denn wir haben sehr ordentlich in der kurzen Vorbereitung trainieren können.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.