Oldenburg Der Winter war trübe, die Aussichten für den Frühling aber sind glänzend – zumindest aus Sicht der Weser-Ems-Hallen. Denn das Programm für April und Mai wird höchstwahrscheinlich für einen reißenden Kartenabsatz sorgen.

„Spitzensport, Konzerte, Comedy und mehr machen Lust auf den Frühling in Oldenburg“, heißt es dazu in der Vorschau. Los geht’s am 31. März in der Großen Arena mit Spitzensport der 1. Bundesliga: Der FC Bayern München kommt! Im Kampf um die Playoffs in der BBL Basketball-Bundesliga wird es damit noch einmal spannend für die hiesigen Baskets.
 Das Duo „Fantasy“ hat sich mit seinem Jubiläumsalbum gerade Platz eins in den Deutschen Charts gesichert – am 7. April kommen Martin Hein und Freddy Malinowski damit in die nahezu ausverkaufte Kongresshalle und werden mit Hits wie „Gespenster der Nacht“, „Die Welt braucht Liebe“ oder „Darling“ aufwarten.
 Für Menschen mit Humor gibt’s ab der 15. Kalenderwoche gleich mehrere wichtige Termine: Am 10. April lässt Sascha Grammel die Puppen tanzen (Große Arena).
 Am 13. April sorgt Kurt Krömer (Kongresshalle) mit seiner Berliner Schnauze garantiert für reichlich Spaß.
 Am 15. April „attackiert Paul Panzer in der Kleinen Arena die Lachmuskeln“, heißt’s.
 Das Finale bestreitet am 19. April Luke Mockridge, der aufgrund seines ausverkauften Tourstopps im vergangenen September jetzt mit einem Zusatztermin in der Großen Arena reinschaut.
 Wer keine Karten hat, kann nur noch auf das Glück hoffen, wenn am 4. Mai Max Raabe mit seinem Palastorchester in der Kongresshalle aufspielt. Im Begleittext steht dazu: „Mit Leichtigkeit verbindet er die feine Ironie der Lieder aus den 20er und 30er Jahren mit einem schrägen Humor.“
 Nur einen Tag später wird er abgelöst von einer der derzeit erfolgreichsten Schlagersängerinnen des Landes: Vanessa Mai. Weil ihr erster Termin am 5. Mai innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, legte sie kurzerhand noch einen Zusatztermin am 6. Mai nach. Ihre „Regenbogen Live“-Tour verspricht eine „spektakuläre Bühnenshow, Songs aus ihrer Wolkenfrei-Zeit und aktuelle Hits ihrer Erfolgsalben“.
 Magische Momente erlebt der geneigte Zuschauer dann wohl am 11. Mai, wenn die „Ehrlich Brothers“ mit ihrem aktuellen Programm „Faszination“ in der Großen Arena unter anderem einen acht Tonnen schweren Monstertruck verschwinden lassen „oder Schwiegermütter aus dem Publikum von der Bühne weg an einen anderen Ort teleportieren“, so die Programmvorschau.
 Den Abschluss des Frühjahrsprogramms in den Weser-Ems-Hallen bildet das Konzert einer der erfolgreichsten deutschen Künstlerinnen aller Zeiten: Nena gibt Oldenburg die Ehre und feiert hier ihr 40-jähriges Bühnenjubiläum in großem Stil. Mit ihren Hits prägte sie eine ganze Generation von Musikfans und beschreibt bis heute ein Lebensgefühl, „das wohl irgendwie und irgendwo in jedem Herzen zu Hause ist“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.