Oldenburg /Osnabrück Mit einem positiven Gefühl und gesteigertem Selbstvertrauen sind die Athletinnen und Athleten des Schwimm-Landesstützpunktes Oldenburg vom Start der Langbahnsaison zurückgekehrt. Beim 15. Internationalen Meeting der TSG 07 Burg-Gretesch stellten die Talente von Polizei SV und Oldenburger SV im 50-Meter-Becken des Osnabrücker Nette-Bads zahlreiche neue persönliche Bestzeiten auf.

Am erfolgreichsten waren die PSV-Starterinnen Imke und Nantke Aden. Trotz großer Konkurrenz aus zehn Vereinen aus den Niederlanden sowie aus acht deutschen Landesverbänden erkämpften sich die Zwillinge, die nur im Wettbewerb über 200 Meter Lagen direkt aufeinandertrafen, zusammen fünf Gold- sowie drei Silbermedaillen. Insgesamt kam der PSV auf sieben erste, 14 zweite und sechs dritte Plätze.

Neu-Oldenburger löst Ticket zur DM

Christopher Weidner hat als nächster Oldenburger die Qualifikation für die diesjährigen Deutschen Jahrgangsmeisterschaften geschafft. Der im vergangenen August aus Bamberg zum Polizei SV gekommene Athlet hinterließ auf der zweitägigen Großveranstaltung im Osnabrücker Nette-Bad einen hervorragenden Eindruck. Im Jahrgang 2005 erkämpfte sich Weidner dreimal Silber. Das Ticket für die Ende Mai in Berlin stattfindende DM löste er über 50 Meter Brust bereits im Vorlauf in 0:33,91 Minuten. Im Finale steigerte er sich nochmals auf 0:33,45 Minuten. Über die doppelt so lange Distanz schlug Weidner im Vorlauf in 1:16,43 Minuten an und verbesserte sich im Finale noch einmal um 0,7 Sekunden auf 1:15,70 Minuten.

Diesmal war Imke Aden die erfolgreichste Schwimmerin der Familie. Die Zehnjährige siegte im Jahrgang 2008 über 50 wie 200 Meter Freistil und 200 Meter Lagen. Hinzu kam ein zweiter Rang über 100 Meter Schmetterling. Die für die laufende Oldenburger Sportlerwahl nominierte Nantke Aden gewann über 100 Meter Brust und 200 Meter Rücken. Außerdem wurde sie Zweite über 50 Meter Rücken und hinter ihrer Schwester über 200 Meter Lagen.

Nicht viel weiniger erfolgreich war die ältere Schwester Rieke Aden im Jahrgang 2006. Sie siegte auch über 200 Meter Lagen und holte zudem jeweils zweimal Silber und Bronze. Ihre beste Leistung zeigte sie im 50-Meter-Brust-Finale in 0:38,02 Minuten.

In Nevio Pascal Peters (Jahrgang 2008) hatte der PSV einen weiteren Goldmedaillengewinner in seinem Team. Er gewann die 100 Meter Schmetterling seiner Altersklasse und sicherte sich zudem ebenfalls jeweils zwei Silber- und Bronzemedaillen. Bei acht Starts erzielte er acht persönliche Bestleistungen.

Zweimal Zweiter wurde Eduard Shinkarenko (Jahrgang 2008), sein gleichaltriger Vereinskamerad Nikolai Antonov gewann jeweils einmal Silber und Bronze. Florian Hüsing (2003) erkämpfte sich mit Bestzeit auf seiner Lieblingsstrecke über 200 Meter Schmetterling in 2:25,36 Minuten ebenfalls Silber. PSV-Kollegin Constanze Huchtkemper (2004) holte über die gleiche Strecke Bronze.

Aus den Reihen des PSV mussten sich Luca Bischof (2009), Diego Dekker und Mijo Snitko (beide 2007) mit vierten Rängen begnügen. Weitere Platzierungen unter den besten Sechs schafften Ole Fabian Frerichs (2003) und Esther Eichholz (2006).

Die beste Platzierung der zehn angetretenen OSV-Talente erreichte Matti de Boer als Vierter des Jahrgangs 2008 über 50 Meter Rücken. Zudem erreichte er unter anderem Rang fünf über 200 Meter Freistil. Die gleichaltrige „Ronja Härle bewies ihre Topform mit dem siebten Rang über 200 Meter Brust“, meinte Stefanie Nee vom OSV.

Sprünge unter die besten Zehn schafften auch Morten Danz (2007), Friedrich Wenholt (2006), Lenya Nee (2005) und Magnus Danz (2004). Neue Bestzeiten stellten Mikka de Boer (2006), Marielle Lambrecht, Sarah Nocke (beide 2005) und Jule Marie Walter (2004) auf.


Mehr Infos zur Sportlerwahl und die Möglichkeit zur Online-Abstimmung auf   www.nwzonline.de/sportlerwahl-oldenburg 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.