Oldenburg Bei den Deutschen Meisterschaften (DM) in Gymnastik und Tanz im westfälischen Meinerzhagen ging es am Wochenende gleich um drei Medaillen, die es in den Altersstufen Jugend, 18+ und 30+ zu erringen gab. Für die besten Gruppen Deutschlands stand der Mehrkampf auf dem Programm, es folgten die Einzelfinals in Tanz und Gymnastik. Für Niedersachsen ging auch die Formation „2faces“ des Oldenburger TB in der Rothensteinhalle an den Start.

Dort anzutreten, erfüllte die Tänzerinnen mit Stolz, aber auch mit einem gewissen Druck. Die erfolgreiche Wettkampfformation, die sich für diese Saison von acht auf elf Tänzerinnen verstärkt hatte, startete „very british“ in den Wettkampf. Katja Leinau, Franziska de Buhr, Frauke Würtz, Mareike Juds, Carina Matzel, Jekaterina Smolina, Maren Zörner, Ulrike Müller, Corina Paradies, Meike Schwarz und Bianca Matzel präsentierten ihre Choreographie mit Elan und Ausdruckskraft und sammelten Punkte.

In der Gymnastik mit Handgeräten konnten die OTB-Tänzerinnen ihre Nerven nicht im Zaum halten, sodass sich Fehler in der neuen Kür mit Reifen und Bällen einschlichen. Dennoch standen die Oldenburgerinnen mit der Silbermedaille um den Hals und Freudentränen im Gesicht überglücklich hinter den Seriensiegerinnen aus Bremen-Blumenthal und vor den Tänzerinnen aus Hessen auf dem Siegertreppchen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einer kurzen Nacht folgte das Tanzfinale. Die ambitionierte OTB-Mannschaft hatte sich die Worte ihrer Trainerin zu Herzen genommen, in ihrer Spezialdisziplin zu überzeugen. Die harmonische Performance überzeugte auch das erfahrene Kampfgericht.

Unter den Augen der Fans freute sich „2faces“ über Gold. In der Einzeldisziplin Gymnastik reichte es für eine weitere Silbermedaille. OTB-Trainerin Susanne Köster und ihre Formation durften mit ihrer Ausbeute von insgesamt zweimal Silber und einmal Gold mehr als zufrieden sein, nachdem bereits vor zwei Wochen der Sieg im Bundesfinale des DTB-Dance an den OTB ging.

Der nächste Höhepunkt wartet mit der großen OTB-Turnshow bereits auf die Tänzerinnen. Am 23. November wird in der Sporthalle am Haarenesch abwechslungsreiches Show-Programm geboten. Wer sich auch „2faces“ live anschauen möchte, hat dort die Chance dazu.


Mehr Infos zu den Shows gibt es per Mail an   info@oldenburger-turnerbund.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.