Oldenburg Niemand Geringeres als der Spitzenreiter der Dritten Liga gibt sich an diesem Sonntag in Oldenburg die Ehre. Beim Spiel in der eigenen Sporthalle in Wechloy (16.30 Uhr) gegen HSV Solingen-Gräfrath wird die Heimstärke der Handballerinnen des VfL II auf eine große Probe gestellt. Denn bislang verlor das Juniorteam von Trainer Andreas Lampe kein einziges Mal vor Oldenburger Publikum – bis auf ein Unentschieden wurde jedes Spiel gewonnen.

„Lasst die Halle brennen“, fordert das Juniorteam seine Fans auf der Facebook-Seite auf und hofft auf große Unterstützung. „Das wird eine immens schwere Aufgabe“, ist sich Coach Lampe sicher: „Solingen steht nicht umsonst da oben, das ist eine extrem starke Mannschaft.“ Während sich der VfL II vergangenes Wochenende beim 24:24-Remis bei Drittliga-Schlusslicht BV Garrel schwer tat, fuhr Solingen-Gräfrath im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen einen 18:17-Erfolg ein. „Das gibt unserem Gegner sicher Selbstvertrauen“, überlegt Lampe.

Dass die Gäste als klarer Favorit in das Duell in Oldenburg gehen, heißt für den VfL-II-Trainer nichts Negatives: „Wir sind zuhause noch ungeschlagen und haben nichts zu verlieren. Wir werden einfach ganz befreit aufspielen und uns in der Rolle des Außenseiters versuchen.“ Oldenburg belegt in der Tabelle aktuell den sechsten Platz und ist mit dem Fünften TV Oyten punktgleich (beide 8:6). Und eben Oyten (spielt gegen den Vierten Leverkusen) ist eine Woche später Gegner der Oldenburgerinnen.

Ein starker Rückhalt im Oldenburger Tor wird wohl auch diesmal wieder Julia Neumann sein. Bis auf die Langzeitverletzten wird Coach Lampe beim Aufeinandertreffen mit dem Spitzenreiter seine komplette Mannschaft aufbieten können. „Damit bin ich recht zufrieden“, sagt der Trainer angesichts vieler taktischer Möglichkeiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.