+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

Oldenburg Zeuge eines Duells der Extraklasse können an diesem Freitag (20 Uhr, Sporthalle Brandsweg) Oldenburgs Handball-Fans werden, wenn Verbandsliga-Primus Tvd Haarentor vom schärfsten Verfolger gefordert wird. Das Kräftemessen mit dem TuS Haren wird für die Gastgeber zur Reifeprüfung.

Für Niclas Hafemann ist es jedoch ein Duell wie jedes andere. „Ich unterscheide für mich nicht zwischen Spitzenspielen oder anderen Spielen. In unserer Liga geht es so eng zu, dass Jeder Jeden schlagen kann – das hat man ja vor einer Woche gesehen“, sagt der Rückraumspieler vom TvdH und spielt damit auf die unrühmliche 23:27-Pleite seines Teams bei der bis dahin auf dem letzten Platz liegenden HSG Barnstorf/Diepholz II an.

Gegen Haren will der TvdH Wiedergutmachung betreiben. Die unnötige Niederlage ist laut Hafemann aber inzwischen abgehakt, der Blick der Auswahl von Coach Ivo Warnecke ist nach vorn gerichtet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach Punkten liegen TvdH und Haren gleichauf (beide 23:9 – elf Siege, ein Remis, vier Niederlagen). Aufgrund der klar besseren Torausbeute, die aktuell in der Tabelle berücksichtigt wird, liegen die Haarentorer (+66) vor dem Rivalen (+24). Am Saisonende zählt jedoch der direkte Vergleich.

Das erste Duell gewannen die Emsländer 33:29. „Wir hatten im Hinspiel Probleme, wollen ihnen jetzt aber das Leben schön schwer machen und jeden Fehler ausnutzen“, sagt Hafemann. Er warnt vor den gefährlichen Stefan Sträche (Erster der Torjägerliste mit 165 Treffern) und Martin Giesen, zeigt sich aber optimistisch, dass die Heimserie (bisher alle Saisonspiele in eigener Halle gewonnen) bei der Reifeprüfung gegen Haren hält: „Die Stimmung in der Mannschaft ist richtig gut.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.