Oldenburg Einmal mehr einen echten Glücksgriff hat Silke Prante vor zwei Wochen gelandet, als die VfL-II-Trainerin ihre ohnehin sehr junge Drittliga-Auswahl mit einem weiteren Eisen aus der erfolgreichen Talentschmiede schmückte. In ihrem ersten A-Jugend-Jahr feierte die 17-jährige Hannah Weyers im Spiel beim TSV Wattenbek ihr Debüt in der zweiten Frauenmannschaft und brauchte nicht lange, um sich zu akklimatisieren.

Teamgeist

„Sie ist eine ganz starke Spielerin und eine absolute Teamplayerin mit einer großen Portion Bescheidenheit, die bereit ist, alles zu geben“, fasst Prante prägnant zusammen, was die Rückraumspielerin auszeichnet. Vier Treffer steuerte Weyers, die mit der A-Jugend in der Jugend-Bundesliga das Viertelfinale erreicht hat, zum 29:26 beim aktuell direkt vor dem VfL II (11:19 Punkte) auf Position acht stehenden Team aus Wattenbek (12:18) bei.

Eine Woche später war die 17-Jährige bei der 29:36-Heimniederlage gegen die viertplatzierte HSG-Jörl/Viöl mit acht Toren sogar die beste Schützin der gegen den Absturz auf einen der drei Abstiegsränge kämpfenden Oldenburgerinnen. Es ist klar, dass Prante auch an diesem Samstag (15 Uhr, Sporthalle Wechloy) im Duell mit dem zwei Positionen hinter ihrem Team auf dem vorletzten Platz liegenden TV Oyten (6:24) wieder auf die wurfgewaltige Nachwuchsspielerin setzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Handball-ABC in Cappeln

Weyers spielt wie ihre Zwillingsschwester Sophie, die verletzungsbedingt noch nicht an ein Debüt in der 3. Liga denken durfte, ihre zweite Saison beim VfL. Das Handball-ABC hat das Duo beim SV Cappeln (Kreis Cloppenburg) gelernt. „Eine Freundin hat Sophie und mich mal mit zum Training der Minis genommen“, erzählt Hannah Weyers.

Schnell kristallisierte sich Handball als die Sportart heraus, auf die die Schwestern leistungsmäßig setzen wollten. Es folgte der Wechsel zum TV Cloppenburg, wo die Weyers-Zwillinge auf den jetzt auch beim VfL aktiven Trainer Mirko Neunzig trafen.

In der C-Jugend führten sie die TVC-Talente mit 24:0 Punkten zur Oberliga-Meisterschaft (vor dem zweitplatzierten 18:6) und mit 7:3 Zählern auf Platz zwei der Niedersachsenmeisterschaft (hinter Hannover-Badenstedt, 10:0). Die Schwestern wurden schnell als gefährliche Achse gefürchtet. Hannah sorgte als Rückraumspielerin nicht nur selbst für zahlreiche Tore, sondern setzte Sophie auch immer wieder am Kreis in Szene.

Hoffnung auf Derbysieg

Vor anderthalb Jahren folgte dann der nächste Karriereschritt, als sie Neunzig zum VfL folgten. „Sie sind gleich super eingeschlagen“, blickt Prante zurück und möchte die Zwillinge langsam aber sicher an den Frauenhandball auf hohem Niveau heranführen.

Erst einmal steht aber der Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga im Vordergrund. Im Prestigeduell mit Oyten soll der nächste Schritt gemacht werden. „Ich werde auf jeden Fall bis zum Ende kämpfen und hoffentlich dann mit den Mädels als Derbysiegerinnen aus der Halle gehen“, sagt Hannah Weyers und hofft wieder „auf möglichst viel Spielzeit, um mich so weiterentwickeln zu können“.

Besondere Rituale habe sie vor einer Begegnung nicht, sagt die 17-Jährige. Eine Sache sei vor den Spielen aber sehr wichtig: „Musik darf in der Kabine absolut nicht fehlen.“

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.