Oldenburg Nachdem seit Freitag Gewissheit herrscht, dass der VfL wie die vier anderen Oberligisten, die sich beworben hatten, eine Lizenz für die Regionalliga erhält, will die spielende Abteilung an diesem Samstag (18 Uhr, Stadion Burgsteg) im Aufstiegsrennen sportlich wieder auf Kurs kommen. Die Fußballer von Trainer Dario Fossi wollen im Spiel beim Heeslinger SC unbedingt siegen.

„Wir brauchen die drei Punkte“, sagt Fossi, dessen Team vor einer Woche durch ein 0:1 beim direkten Konkurrenten aus Wunstorf entscheidend ins Hintertreffen geraten zu sein schien. In den Nachholspielen am Mittwoch ließen aber zwei Aufstiegsanwärter überraschend Federn. Wunstorf (nun 24 Spiele, 48 Punkte) holte in Celle nur ein 0:0, Arminia Hannover (23, 38) verlor zu Hause gegen Bersenbrück 0:2. Beide Teams hatten wie die schon abgeschlagenen Northeimer (25, 36) und der VfL (25, 46) die Lizenz unter sicherheitstechnischen Auflagen erhalten, die bis zum Saisonstart zu erfüllen sind. ULM Wolfsburg (25, 48) bekam sie ohne weitere Vorgaben.

In Heeslingen erwartet den VfL ein ganz unbequemer Gegner. „Die Spiele waren immer eng, die Mannschaft lässt sich nicht unterkriegen“, weiß Fossi aus eigener Erfahrung. Im Hinspiel im März führte sein Team durch ein Tor von Joshua König 1:0, in der Nachspielzeit vor der Pause fiel durch einen abgefälschten Freistoß von Erkan Erdogan das bittere 1:1.

Jetzt muss Fossi seine Abwehr umbauen, da Philip Nauermann verhindert ist. Zudem fehlen die Routiniers Daniel Isailovic und Simon Brüning (beide beruflich). Für Nauermann rückt Justin Tjardes in die Innenverteidigung. „Justins Entwicklung ist zuletzt weit nach oben gegangen“, sagt Fossi über den Winter-Zugang vom VfB.

Von dort kommt auch die nächste VfL-Verstärkung für die neue Saison. Stürmer Conrad Azong (25), der im Herbst beim Regionalligisten aufs Abstellgleis geraten war, wechselt an die Alexanderstraße. „Wir haben Conrad noch einmal im Training gesehen. Er ist ein sehr dynamischer und robuster Angreifer, der sich noch weiter entwickeln kann“, meint Fossi.

„Ich freue mich, dass wir so einen Spieler bekommen konnten. Conrad hat in 81 Regionalliga-Spielen 26 Tore erzielt. Er wird uns mit Sicherheit weiterhelfen“, meint Sportleiter Blancke.

Aus der eigenen in der Landesliga spielenden A-Jugend rückt außerdem Luca Mittelstädt in den Kader auf. „Luca hat einige Male mit der ersten Mannschaft trainiert“, sagt Blancke, „und dabei einen sehr positiven Eindruck hinterlassen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.